So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.24h.
Dr.med.24h
Dr.med.24h,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 89
47820508
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr.med.24h ist jetzt online.

ich bin derzeit total unzufrieden mit meinem Leben. Wirke auf

Kundenfrage

ich bin derzeit total unzufrieden mit meinem Leben. Wirke auf meine Umwelt häufig genervt und gestresst. Habe offensichtlich eine negative Aura. Merke nicht, wenn ich meine Umwelt anschreie, da dies für mich offensichtlich normaler Umgangston ist. Welche Therapieform scheint da am sinnvollsten? Psychotherapie habe ich schon probiert, konnte aber nichts mit anfangen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe/r Fragesteller/in (?),

können Sie etwas mehr zu sich sagen?

Sind sie genervt und gestresst, oder wirken Sie nur so?

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ich bin auch genervt und gestresst. meine arbeit hat mir im letzten Jahr keinen spass mehr gemacht, mein lebensgefährte und ich haben uns nur angeschrieen, wobei ich gemerkt habe, dass ich hier fast an Grenzen gekommen bin und ihn fast körperlich Gewalt angetan habe.

 

mein Chef hat mir bei dem Exit-gespräch gesagt, ich hätte keine wertschätzung gegenüber anderen leuten und mir ginge es nur um macht, obwohl ich mich selber nicht so einschätzen würde. Fakt ist aber, dass meine mitarbeiter offensichtlich mich als agressiv und schreiend wahrgenommen haben.

Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für Ihre Antwort. Ich verstehe also, dass Sie nicht nur unter der Einschätzung der anderen leiden,sondern auch unter Symptomen wie Motivationsverlust, Reizbarkeit und extremer Impulsivität leiden.

Ich gehe davon aus, dass die Arbeitsdiagnose für Ihre Psychotherapie so etwas wie "depressives Syndrom" oder "Dysthymie" war. Anhand Ihrer kurzen Schilderung habe ich auch das Gefühl, Sie sind depressiv.

Ich möchte Sie bitten, sich den Text hier http://www.medizinfo.de/kopfundseele/depression/deprtips.htm

einmal anzusehen. Bitte beantworten Sie die Selbstfragen auf der Seite. Erkennen Sie sich ein bisschen?

Wenn ja, gibt es neben der Psychotherapie auch weitere, sehr wirksame Strategien, vor allem medikamentöse. Diese Medimente werden im allgemeinen gut vertragen und machen nicht abhängig, wie oft befürchtet wird.

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über diese Option. Er wird Sie ggf. an den Nervenarzt überweisen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und schnelle Besserung!

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie