So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; die besondere Beachtung der Bedeutung der Psyche ist Teil meiner tägl.Arbeit
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

ich bin seit einem Jahr geschieden, mein EX war auf Weiterbildungsurlaub,

Kundenfrage

ich bin seit einem Jahr geschieden, mein EX war auf Weiterbildungsurlaub, hat auf Flughafen eine " karmische Begegnung" natürlich mit Frau, ist nicht mehr zugänglich,
besonders in praktischen Lebensfragen. Haben eine gemeinsame Tochter, der er alles verspricht und dann doch nicht einhält. Ich bin leider finanziell von ihm abhängig, was er mich immer spüren läßt.
Wie kann ich wieder Zugang zu ihm finden
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

leider gibt es da kein Patentrezept; und Ihre Hinweise erlauben auch keine konkreten Hinweise z.B. ob Sorgerecht gemeinsam ausgeübt wird; dann wäre das ein Hebel mit Druckpotenzial.
Nach der Scheidung fühlt er sich halt nicht mehr für Ihre praktischen Lebensfragen zuständig und will offensichtlich auch kein freundschaftliches Verhältnis zu Ihnen unterhalten- da kann ja auch die neue Frau/Lebenspartnerin Einfluss auf sein Verhalten Ihnen gegenüber nehmen.

Die Zeit kann aber Wunden heilen und vielleicht hilft es, ihm von Zeit zu Zeit brieflich über die Entwicklung Ihrer gemeinsamen Tochter zu berichten (mit Bildern) und in diesen Berichten auch die eine oder andere Frage mit Bedeutung für Ihre Tochter einzuflechten.
Erwarten Sie aber nicht sofort eine Reaktion. Ich kann mir vorstellen, dass ihn das Schicksal der gemeinsamen Tochter nicht unberührt läßt und Sie über diesen Weg wieder in eine Kommunikation kommen werden.
Hierbei ist es aber wichtig, dass Sie sich klar sind, dass es hierbei nicht um Sie, sondern ausschließlich um die gemeinsame Tochter geht.

Mir scheint es ein wenig, dass Sie die Trennung und Scheidung noch nicht wirklich verkraftet haben. Wenn dem so ist, kann ich Ihnen das homöopathische Mittel Ignatia C30 Glob sehr empfehlen; das hilft über "Verluste dieser Qualität" hinweg zu kommen und sich auf die eigenen Möglichkeiten und Perspektiven zu besinnen. (morgens nüchtern 8 Kügelchen im Munde resorbieren lassen)

Ich wünsche Ihnen alles Gute für jetzt und Ihre Zukunft

Verändert von privatpraxis am 14.09.2010 um 10:26 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie