So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an isag01.
isag01
isag01,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 47
48564278
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
isag01 ist jetzt online.

Hallo, habe eine frage was meine tochter betrifft. Sie hat

Kundenfrage

Hallo,

habe eine frage was meine tochter betrifft. Sie hat immer wieder oder eigentlich täglich aggressive ausbrüche benutzt mir und meinem partner gegenüber schimpfworte. sie ist respektlos allen erwachsenen gegenüber. Sie ist auch schon handgreiflich mir gegenüber geworden und meinem partner. ihrem bruder fügt sie laufend wunden zu oder tritt oder beleidigt ihn.

meine frage wäre ob ich mit ihr in psychologische behandlung gehen sollte oder nicht ?

mfG Vanessa Rust
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wie alt ist ihre Tochter ?

 

Wie war die bisherige frühkindliche Entwicklung ? Gab es irgendwie Verzögerungen oder Auffälligkeiten z.B. bei der Sprachentwicklung, Sauberkeit etc ?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

hallo,

 

nein, sie ist im geneteil sehr intelligent und ind er schule sehr gut. konnte schon vor der schule lesen und schreiben. war bis vor ein zwei jahren ein musterkind.

Experte:  isag01 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie alt ist Ihre Tochter denn? Ist sie gerade in der Pubertät oder noch in der Grundschule?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

meine tochter ist 10 jahre alt, diese auffälligkeiten sind aber schon seit vier jahren so schlimm.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
also seit v ier jahren hat sie diese auffälligkeiten aber seit zwei jahren ist es extrem schlimm geworden
Experte:  isag01 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es ist ein sehr fremdaggressivem Verhalten, das Sie schildern. Wenn es sogar schon zu körperlichen Verletzungen gegenüber dem Bruder gekommen ist (und das nicht nur ohne Absicht im Spiel sondern vorsätzlich), würde ich Ihnen schon raten, sich Hilfe bei einem Kinderpsychologen oder -psychiater zu holen. Zumal Sie ja auch schon eine lange Zeit abgewartet haben und das Ganze anscheinend keine kurzfristige Verhaltensauffälligkeit ist sonder eher zunimmt. Eine kurzfristige Episode von Wutausbrüchen und teilweise auch aggressivem Verhalten würde ich nicht gleich überbewerten, da jedes Kind mehr oder weniger seine Grenzen abzustecken versucht. Ein solches Verhalten über einen Zeitraum von mehreren Jahren würde ich aber nicht länger hinnehmen - letztlich geht es sowohl um das psychische und physische Wohl der Freunde und Verwandten aber besonders auch von Ihrer Tochter selbst. Lernt Sie nicht, ihre Gefühle zu kontrollieren, wird sie sich in keinem sozialen Umfeld zurecht finden. Daher gilt es zu klären, was hinter diesem Verhalten steckt. Ggf. ist auch eine neurologische Vorstellung bzw. körperliche Untersuchung / Blutuntersuchungen sinnvoll, da auch einige organische (bes. Stoffwechselerkrankungen) mit psychischen Verhaltensauffälligkeiten einhergehen können. Ich halte daher eine ärztliche (Kinderarzt und Kinderpsychiater) Vorstellung für sinnvoll.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.