So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Verhaltensthera...
Verhaltenstherapeut
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Arzt und Psychotherapeut
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Verhaltenstherapeut ist jetzt online.

Hallo ich leide sehr unter meiner Borderline-St rung und befinde

Kundenfrage

Hallo ich leide sehr unter meiner Borderline-Störung und befinde mich zur Zeit in einer stationären Nachsorge für suchtkranke Frauen seit nun einem halben Jahr. Aber es wird immer schlimmer und ich habe das Gefühl, dass gar nichts mehr hilft. Am liebsten würd ich sofort abbrechen.... Gibt es denn nichts, was gegen Borderline hilft?????? Haben Sie Erfahrung mit Kliniken die spezialisiert sind auf Borderline????? Ich brauche ganz dringend Hilfe bin total verzweifelt und möchte endlich ein "normales Leben"
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend !

Klingt nicht gut.
Das Dilemma der Borderline-Therapie ist die Hierarchie : Erst AKUTE Suizidalität behandeln, d.h. Leben retten.
Dann akut selbstschädigendes Verhalten in den Griff bekommen. Also Sucht bzw. Selbstverletzugen etc. Da sind sie jetzt dran.

Dann therapieschädigendes Verhalten (z.B. Neigung zu Therapieabbrüchen)
Und dann geht es eigentlich erst an die emotionalen Katastrophen und Extreme, den Schmerz, das schwarze Loch des Nichtaushalten-Könnens und auch die zwischenmenschlichen Extreme.

Ich weiss nicht, ob in der Einrichtung störungsspezifisch in Richtung Borderline gearbeitet wird. Da wäre beispielsweise eine Klinik wie die Psychosomatik Bad Bramstedt mit Dr. Armbrust und seinem Team sehr sinnvoll (oder Dr. Dulz in HH in er Klinik). Nur muss dafür eben die Sucht "im Griff" sein.

Ich habe selber 4,5 Jahre in Bad Bramstedt gearbeitet und kann die Klinik echt empfehlen. Aber ob sie da aufgenommen werden können, hängt eben davon ab, dass sie trocken bzw. clean sein können. Hilfe ist möglich. Zugegeben : Es dauert. Aber in Bad Bramstedt ist man kompetent und auch ehrlich.

Mehr zur Klinik (Armbrust ist jetzt da Chef und nicht mehr Oberarzt) und andere Borderline-Kliniken unter folgendem Link
http://www.borderline-community.de/borderline-kliniken/borderline-klinik-bad-bramstedt
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfragen haben, würde ich um das freundliche Akzeptieren der Antwort bitten. JustAnswer kann und darf kein kostenfreies Beratungsangebot sein, so dass sie nach den AGB zur Begleichung der ausgelobten Bezahlung für die Antworten verpflichtet sind. Für Rückfragen oder weitere Auskünfte stehe ich aber natürlich gerne zur Verfügung.




Fragen und Antworten zur Psychiatrie und gesammten Medizin