So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Verhaltensthera...
Verhaltenstherapeut
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Arzt und Psychotherapeut
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Verhaltenstherapeut ist jetzt online.

Meine Tochter Agatha(18 Jahre alt) kann berhaupt nicht in

Kundenfrage

Meine Tochter Agatha(18 Jahre alt) kann überhaupt nicht in der Schule zu Antworten oder Lauteaussagen sich überwinden. Es geht um mündliche Prüfen ihres Wissens. Jejdes Mal als sie in der Mitte ihre Klasse steht , obwohl sie gut vorbereiten ist, und weiss alles- begann sie zu zittern, weinen, bekam sofort starke Bauchschmerzen. Ihre Klassenlehrerin kennt ihr Problem und hilft so: Z.B., dass Agathe setzt sich zurück auf ihr Platz, beruhigt sich, dann schreibt sie immer die Antwortenauf einem Zettel. Sie hat schon auch ein Termin bei einem Arzt. Leider das Schuljahr fängt bald an und sie hat schon wieder panische Angst, weil neue Lehrer kommen und die Schüler reden über sie. Bitte helfen Sie uns und beraten: Was kann sie selber tun außer beten? Wanda
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !
Seit wann hat sie dieses Problem ? Gab es einen ganz konkreten (peinlichen) Auslöser ?
So klingt es nach einer Angststörung, die wir Soziale Phobie nennen.
Bedenklich ist aber, dass es bisher noch nicht therapiert wurde. Hier wäre eine Verhaltenstherapie und ggf. auch Medikation (z.B. mit einem Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer) zu erwägen.

Wo genau in Deutschland wohnen sie ? Ggf. kenne ich noch eine Kurztherapie, die man gegen das Problem anwenden könnte. Das Verhalten der Lehrerinnen ist zwar nett und verständnisvoll. Aber letztlich verstärkt es das Problem, zudem man es bei anderen Lehrern nicht erwarten kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie