So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Wolfgang Spitta.
Wolfgang Spitta
Wolfgang Spitta, Arzt für Psychiatrie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 123
Erfahrung:  Systemisch - lösungsorientierte Therapie und Beratung, Systemaufstellungen, Supervision
40449672
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Wolfgang Spitta ist jetzt online.

Guten tag habe eine fragen Ich habe 2 gutachten, die erste

Kundenfrage

Guten tag habe eine fragen? Ich habe 2 gutachten, die erste gutachten basiert auf eine lüge,weil ich von meine famielien hilfe dazu gebracht wurde zu lügen in Ocsenzoll aber die hatten kaum zeit um mich richtig zu untersuchen nur 5min gesprech weil ich streit mit meine freund hatte und mutter kind kur gehen wollte!geichen tag wurde ich von meine famielienhilfe nach UKE Eppendorf gebracht diesmal habe ich nicht gelogen und wurde normal gestuft.habe 2kinder und jugendamt versucht meine kider jetzt wegzunehmen und wollte wisen ob ich noch ein gutachten hollen kann den ich bin ein normaler mensch die um ihre kinder gut kömmert meine erste kind ist 2Jahre und 2te 8wochen alt hatte eigendlich wochen bett depresion und 2 kaizerschnit jetzt geht es mir wunderbar!wie kan ich die erste Gutachten die auf eine lüge basiert Anulieren auf eine rasche atwort würde ich mich freun Danke!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Wolfgang Spitta hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

es wird problematisch sein, das Vorgutachten zu annullieren. Wahrscheinlich ist es besser, wenn ein weiteres Gutachten erstellt wird.

Wenn das Jugendamt bereits eingeschaltet ist, haben Sie größere Aussichten, dass man Sie als voll erziehungsfähig einstuft, wenn ein aktueller Befund vorliegt.

Entweder Sie wenden sich an den Psychiater, der Sie kennt und im Rahmen der Wochenbetdepression behandelt hat. Oder der sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes nennt Ihnen wege und Möglichkeiten. Oder Sie fragen bei den Beratungsstellen für Familien (Diakonie, Caritas etc.) nach, wer Ihnne helfen kann.

Alternativ solten sie auch einen Rechtsamwalt einschalten, wenn das Jugendamt den Druck erhöhne will und Ihnen die Kinder wegnehmen möchte. Da würde ich nach einem Fachanwalt für Familienrecht schauen.

Herzliche Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie