So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Wolfgang Spitta.

Wolfgang Spitta
Wolfgang Spitta, Arzt für Psychiatrie
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 123
Erfahrung:  Systemisch - lösungsorientierte Therapie und Beratung, Systemaufstellungen, Supervision
40449672
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Wolfgang Spitta ist jetzt online.

hallo, ich hei e stefan, bin anfang 25 und habe so lange ich

Kundenfrage

hallo, ich heiße stefan, bin anfang 25 und habe so lange ich denken kann einen sehr hohen anspruch an mich selbst. seit meinem 15 geburtstagstellte ich immer wieder mal erschöpfungszustände bei mir fest und ich war immer mal wiede unzufrieden mit mir selbst. ich habe einen netten und intakten freundeskreis, denen die dinge, die ich an mir selber kritisierte nicht wirklich aufgefallen sind. dort traf ich bezüglich dieser probleme leider auf kein offenes ohr... es wurde sich bemüht, verstanden wurden diese probleme aber nicht, was ich auch verstehen kann. dann ging alles eine zeitlang besser. durch sport fand ich zu mir selbst und ich blühte total auf. allerdings wurde das ganze auch recht schnell schon fast zwanghaft. ohne sport führte ich mich unwohl. erste beziehungen wurden mir immer schnell zu eng und nach einer zeit hatte ich das gefühl flüchten zu müssen. das änderte sich schlagartig bei meinen letzten drei beziehungen. die erste der drei beziehungen ging ein jahr lang. meine damalige freundin war 6 jahre älter als ich und irgendwie war das für mich wie ein start in ein ganz neues leben. irgendwann überforderte mich das ganze aber... und ich wurde irgendwann verlassen. das war für meine seele irgendwie ein total schlag. ich kam einfach nicht mehr klar und baute psychisch wie auch physisch total ab. ich geriet in eine "depressive phase". ich wollte mich den problemen stellen und began eine gesprächstherapie. ohne die trennung überwunden zu haben stürzte ich mich in die nächste beziehung. diesmal war meine freundin 2 jahre jünger und total das gegenteil von der letzten freundin. nach einiger zeit stellte sich heraus, dass maja, so heißt sie, in ihrer kindheit sexuell mißbraucht wurde. die bezieung lief super. plötzlich und aus heiterem himmel wurde sie beim geschlechtsverkehr plötzlich an den mißbrauch erinnert. mir das das höllisch weh und höllisch leid. ich liebte sie doch so sehr. ich wollte mit ihr zusammen die vergangenheit aufarbeiten, aber sie baute eine immer stärkere mauer auf. irgendwann wollte sie die beziehung nicht mehr und sie brach den kontakt total zu mir ab. ich konnte nichts mehr machen und kam nicht mehr an sie heran... psychisch war es für mich der untergang.... ich bekam panik und die ungelöästen probleme zeigten sich immer mehr in psychosomatischen "leiden". ich bekam probleme mit meiner haut, konnte nie schlafen, war total kaputt und fertig. nun folgte die nächste beziehung. wir sprachen über alles. sie wurde allerdings ebenfalls in ihrer kindheit von ihrem cousin mißbraucht. sie sagte mir, dass sie eine therapie gemacht hätte. wir waren ein herz und eine seele. sie konnte mir sogar majas verhalten erklären, da sie, wie sie immer wieder beteuerte, gleiches durchgemacht hat. ich war noch nicht so weit, es ging mir alles zu schnell, ich war aber über beide ohren verliebt. ina brauchte ganz viel nähe, die ich ihr gerne geben wollte, teilweise aber nicht konnte. ich bemerkte, dass irgendwas mit ihr nicht stimmt. sie schob es auf die schlimmen erfahrungen... sie konnte sich aber absolut nicht helfen lassen. sie reflektierte alles auf mich. ich konnte es nicht fassen und ich war so hilflos. obwohl wir zusammenziehen wollten rief sie mich eines nachts an und brach den kontakt komplett zu mir ab. da stehe ich jetzt... total fertig... habe kaum noch vertrauen. dazu kommt eigentlich was positives: ich werde in 3 monaten geschäftsführer in einer werbeagentur. allerdings weiß ich nicht wie ich das schaffen soll. ich habe keine zeit mich wirklich mal um mich zu kümmern um wieder gesund zu werden. das mit ina geht mir nicht aus dem kopf... ich habe irgendwie schuldgefühle. allerdings habe ich von anfang an mit offenen karten gespielt. die gespächstherapie schlägt nicht mehr wirklich an. ich weine fast jeden tag einmal und komme mir vor wie ein absolutes weichei. meine hauten ist ohne ende trocken, ich bekomme pigmentstörungen, kann kein sonnenlicht mehr ab... mir gehen die haare aus und ich nehme ohne ende ab. vor einiger zeit wollte ich noch beim hamburger thriathlon mitmachen, daran ist nicht mehr zu denken. ich komme kaum aus dem bett und schaffe gerade so meine aufgaben auf der arbeit zu erfüllen. der sommer, den ich sehr mochte, macht mir plötzlich angst. ich denke ich sollte neben der gesprächtherapie eine medikamentöse therapie versuchen. ich denke da an citalopram. trotzdem habe ich angst. ich habe angst nie wieder gesund zu werden und ich habe angst vor meiner psyche. und ich habe angst es nicht alleine zu schaffen. was meinen sie? ich weiß teilweise echt nicht weiter und ich habe angst alles zu verlieren. viele grüße vom verzweifelten stefan
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Wolfgang Spitta hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

da haben Sie ja einiges angesammelt. Was Ihre Geshichte zu durchziehen scheint ist zum einen, dass Sie einen sehr hohen Anspruch an Perfektion bei sich haben. So hoch, dass Sie dem kaum gerecht werden können. Und dann das Thema Abgrenzung. Ob es um Ihre Haut geht (ist ja Grenze zur Umwelt) oder um Beziehungen oder um den Sport scheint das Grundthema "Grenzenlosigkeit und Abgrenzung" zu sein.

Bei Ausbildung und Beruf scheinen Sie, angetrieben vom Perfektionismus, nicht auf Ihre Bedürfnisse, z.B. nach Ruhe und Erholung, zu achten, in den Beziehungen haben Sie sich nach dem was Sie schreiben in Ganz-oder-Garnicht-Beziehungen wiedergefunden. Und zwar mit Frauen, die in Ihrer Geschichte auch schon das Thema Grenzverletzung und Abgrenzung haben. Und der Sport klingt fast wie eine Ersatzdroge.

Das Sie inzwischen körperliche Symptome haben, zu denen auch die Müdigkeit und Erschöpfung gehören, zeigt, dass es dringlich ist, da dran zu gehen. Und gleichzeitig zeigen die Symptome, dass der Körper in die Therapie mit einbezogen werden muss. Da reichen Gespräche nicht wirklich aus.

Ich würde nach Therapeuten suchen, die körperorientiert arbeiten und die den Schwerpunkt Bindung haben. Und nach dem was Sie schreiben würde ich eher eine Gruppentherapie als eine Einzeltherapie empfehlen. Sie können mal auf meine homepage gucken, damit Sie eine Orientierung bekommen, was ich meine und wonach Sie suchen sollten (www.praxis-spitta.de).

Ausserdem würde ich einen guten Therapeuten suchen, der mit Familienaufstellungne arbeitet (Schauen Sie mal unter www.familienaufstellung.org, das ist die Seite des Fachverbandes). Das würde ich deshalb tun, weil das von Ihnen beschriebene Muster bei mir die Vermutung nähert, dass Sie in Ihre Herkunftsfamilie mal reinschauen sollten, um die Ursachen auf der Systemebene herauszufinden. Oft kann man da parallel zur Therapie, die auf Sie als Einzelperson konzentriert ist, gute Lösungsansätze für das Familiensystem finden.

Herzliche Grüße

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie