So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an dr.gabriel.
dr.gabriel
dr.gabriel,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 338
36668105
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
dr.gabriel ist jetzt online.

Hallo habe Seide Jahren Angstzust nde Probleme mit meinen Eltern

Kundenfrage

Hallo habe Seide Jahren Angstzustände Probleme mit meinen Eltern und auf Arbeit, jetzt geht meine Beziehung dardurch auch noch kaputt.Nehme 1,0 mg Tafil ein seid ca acht Jahren ich brauche dringend Hilfe,aber keiner nimmt einen auf die schelle stationär auf die haben Wartezeiten von fünf bis sechs Wochen.Ich habe eine Klinik genau vor der Tür in Röbel an der Müritz die sagten sie sind überfüllt.Gruß Michael
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  dr.gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Michael,

es ist immer das Gleiche Problem: es gibt viel zu wenig stationäre und auch ambulante Behandlungsplätze für psychische Erkrankungen. Gehen Sie in die Praxis von Ihrem Hausarzt oder in die Notambulanz einer Landesklinik und erläutern Sie denen, dass Sie sofortige Hilfe brauchen. Es gibt immer freigehaltene Plätze für Notfälle. Sagen Sie den Ärzten, dass Sie so nicht einen Tag weiterleben können, dann werden Sie hoffentlich sofort stationär aufgenommen. Sie dürfen dann aber nicht abblocken und sagen, Sie müssen erstmal nach Hause fahren und dass mit Ihrem Arbeitgeber besprechen. Notfall ist Notfall.k

Ich drücke Ihnen die Daumen und haben Sie Mut: Angststörungen sind zwar schwer behandelbar, aber es kann Ihnen sicherlich geholfen werden!!!

Herzliche Grüße
Dr. Katja Gabriel
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja das ist ok aber die nehmen einen nur auf wenn man Selbstmordgedanken hat.Könnten sie mir mahl ein paar Adressen sagen wo ich mich noch melden kann, was bei mir in der nähe liegt ich wüste jetst nich wo ich noch hin könnte.
Experte:  dr.gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Trotz der Problematik Ihrer Situation ist es ja positiv, dass Sie "zu gesund" für eine notfallmäßige Aufnahme sind. Manchmal kann der Hausarzt etwas drehen, dass man auch ohne Selbstmordgedanken einen Notfall-Therapieplatz bekommt.

Wenn nicht, können Ihnen die Mitarbeiter der u.g. Hotline mit Adressen für Kliniken weiterhelfen:
Depressions-Hotline
(0180)(NNN) NNN-NNNN

Viel Glück!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Mein Hausarzt hat mir schon zwei Einweisungscheine gegeben und darmit war ich bei den Kliniken es stand drauf chron.Überforderungssyndrom,Angststörung,psychoveget.Störung,Tafil-Abusus.Damit bin ich aber nicht weiter gekommen, ich Schafe das alleine nicht darfür sitzt es schon zu tief drin weil ich alles die ganzen Jahre mit niemandem darüber gesprochen habe.
Experte:  dr.gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann machen Sie doch jetzt folgendes. Rufen Sie bei der o.g. Telefonnummer an, lassen sich die Kliniken in Ihrer Nähe benennen, rufen Sie dort an und lassen Sie sich auf die Warteliste setzten. Das ist besser als nichts. Bis dahin versuchen Sie einfach nur durchzuhalten. Das schaffen Sie auch noch!