So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; die besondere Beachtung der Bedeutung der Psyche ist Teil meiner tägl.Arbeit
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Psychologische Fragen. Was kann ich tun ,wenn mein Sohn ,jedesmal

Kundenfrage

Psychologische Fragen. Was kann ich tun ,wenn mein Sohn ,jedesmal anfängt sich zu Übergeben oder Magenkrämpfe bekommt wenn er zur Berufschule soll???
Er hat kurz vor dem Abitur die Schule verlassen.Seit dieser Zeit bekommt er sogar
Beklemmungen wenn er zur Berufsschule muß.Weiß nicht wie lange sein Ausbildungsbetrieb
das noch mitmacht.Mache mir große Sorgen um seine Zukunft.Habe schon versucht bei
uns in Erlangen einen Psychologen zu konsultieren,aber es hat keine freie Termine????
Bin fast am Ende meiner Kraft und möchte dem jungen Mann(21 Jahre) doch helfen!!!!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

.. er findet Schule einfach "zum Kotzen", das geht vielen Jugendlichen so und liegt an einem starken Mangel an Selbstbewußtsein.

Als erste Maßnahme lassen Sie ihm folgende "Bachblütenmischung" in der Apotheke herstellen:

Larch, Elm, White Chestnut, Gentian, Mimulus; hiervon 4x4 Tr. täglich im Mund resorbieren lassen- das wird seinem Selbstbewußtsein gut tun und sein Vertrauen in sich stärken.

Dazu homöopathisch: Argentun-nitricum 18LM Dil; davon morgens nüchtern 8 Tr. im Munde resorbieren lassen. Dies ist ein vorzügliches "Lampenfieber" Mittel, das auch das Symptom "dran denken verschlechtert" heilen kann.

Unabhängig davon sollten Sie Ihre Bemühungen einen guten Psychologen zu finden nicht einstellen. Denen steht eine große Palette an kurztherapeutischen Maßnahmen zur Verfügung, um z. B. ein "Selbstbewußtseinspotenzial" aus dem z.B. Sportbereich
in den Schulbereich zu transferrrieren. Es ist nämlich so, dass alle Ressourcen vorhanden sind, z.T. nur unzweckmäßig organisiert, d.h. hirnmäßig verknüpft.

Alles Gute für Sie und Ihren Sohn. Er wird diese Symptome sicher überwinden!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie