So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Verhaltensthera...
Verhaltenstherapeut
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Arzt und Psychotherapeut
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Verhaltenstherapeut ist jetzt online.

Hallo, meine Eltern haben Beziehungsprobleme bzw. mittlerweile

Kundenfrage

Hallo,
meine Eltern haben Beziehungsprobleme bzw. mittlerweile glaube ich, dass meine Mutter starke Depressionen hat und mit sich und dem Leben unzufrieden ist. Mein Vater muss es ausbaden und ich merke wie er leidet und abbaut! Meine Mutter kann/will sich nicht trennen, das wir alles noch schlimmer. Mein Rat Hilfe von einem Psychiater anzunehmen werde von meiner Mutter auch kategorisch abgelehnt (was will der mir schon helfen). Zusätzlich gab es schon Vorfälle, wo sie ein Selbstmord angedeutet hat (Strick neben Bett, Abschiedsbriefe und Massen von Tabletten gefunden, Pulsadern aufschneiden woltle sich auch schon. Ich weiß mir keinen Rat mehr, bisher habe ich meine Eltern immer versucht gleich zu behandeln, da ich auch von einem Beziehungsstreit ausging. Jetzt bin ich kurz davor "Tacheles" mit meiner Mutter zu sprechen bezügl. Depressionen und das sie ein Problem mit sich hat. Ich habe aber super Angst das falsche zu machen! Können Sie mir hierzu einen Rat geben? Ich wär ihnen dankbar
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie werden über Ermahnungen oder Appellen wenig erreichen. Wenn ihre Mutter demonstrative Selbstmordandeutungen macht, nehmen sie sie TODERNST und alarmieren die Polizei bzw das Ordnungsamt. Dann wird ein Psychiater feststellen, ob es nun ernst oder Drohung ist und notfalls eine Einweisung in eine geschlossene Psychiatrie vornehmen. Alternativ können sie auch so den Sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt (im Gesundheitsamt) informieren. Die werden aber auch nur aktiv, wenn Gefahr akut ist.

 

Ansonsten kann man nur raten auf Diestanz zu gehen. Ihr Vater ist erwachsen, ihre Mutter auch.