So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Verhaltensthera...
Verhaltenstherapeut
Verhaltenstherapeut, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Arzt und Psychotherapeut
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Verhaltenstherapeut ist jetzt online.

Psychosomatische Reha j hrlich m glich

Kundenfrage

Sehr geerhte Damen und Herren,

ich war letztes Jahr im Oktober zur Rehabilitaion wegen Trauma weg. Jetzt ist es so das ich ganz massive Depressionen und eine Essstörung habe. Ich mache im Moment eine ambulante Therapie. Ist es möglich das man schon nach einem Jahr wieder zur Rehabilitation fahren kann um an den Depressionen und der essstörung zu Arbeiten?

MFG Middendorf
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Verhaltenstherapeut hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag !

 

Durchaus. Die üblichen Zeiten von 3-4 Jahren zwischen einer medizinischen Reha kann man durchaus ändern. Gerade im Bereich Essstörungen ist dies fast die Regel. Ich arbeite selber in einem Kompetenzzentrum für Essstörungen und (leider) kommen einige Patientinnen doch recht kurzfristig wieder. Dies gilt speziell im Bereich Anorexie, da man halt ein Mindestgewicht braucht, was sich halt ambulant selten halten oder gar wiederherstellen lässt. Aber auch im Bereich Bulimia nervosa ist es im Zusammenhang mit Trauma und Depressionen ist es ambulant schwer, eine Stabilisierung zu erzielen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie