So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr-Ing-Singer.
Dr-Ing-Singer
Dr-Ing-Singer, Dr. -Ing.
Kategorie: Programmierung
Zufriedene Kunden: 49
Erfahrung:  Master of Engineering and Computer Science und Diplomingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik
61769379
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Programmierung hier ein
Dr-Ing-Singer ist jetzt online.

Aufgabe 1 Buchstabenh ufigkeiten 3+4+4+ 1 12 Punkte Entwickeln

Beantwortete Frage:

Aufgabe 1: Buchstabenhäufigkeiten 3+4+4+ 1=12 Punkte
Entwickeln Sie einen Algorithmus, der folgendes leistet: Es sollen beliebig viele, mindestens aber
ein, Einzelzeichen (a-z, ä, ü, ö, .) von einem nicht näher spezifizierten Eingabemedium eingelesen
werden. Sie können davon ausgehen daß nur Kleinbuchstaben eingegeben werden, sie brauchen
also keine Fehlerprüfung/-behandlung vornehmen! Die Eingabe ist beendet, wenn ein
abschließender „.“ (Punkt) gelesen wird. Dieses spezielle Abschlusszeichen ist bei der Statistik
nicht mehr mitzuzählen. In der Folge der eingelesenen Zeichen soll gezählt werden, wie oft jeder
Umlaut (=ä, ü, ö) vorkommt. Am Ende ist eine Statistik auszugeben, die die Anzahl der Zeichen
insgesamt, die Anzahl der einzelnen Umlaute, sowie eine prozentuelle Häufigkeit
(ä+ö+ü+Rest=100%; kaufmännisch ganzzahlig gerundet) enthält.
Beispiele:
Eingabe: ä ä b c ö ä .
Ausgabe: Zeichenzahl (Gesamt,ä,ü,ö): 6, 3 ,0 ,1
Häufigkeiten (Rest,ä,ü,ö): 33%, 50%, 0%, 17%
Eingabe: ä ü .
Ausgabe: Zeichenzahl (Gesamt,ä,ü,ö): 2, 1 ,1 ,0
Häufigkeiten (Rest,ä,ü,ö): 0%, 50%, 50%, 0%
a) Beschreiben Sie den von Ihnen entwickelten Algorithmus in Prosa.
b) Stellen Sie diesen Algorithmus als Ablaufdiagramm dar.
c) Stellen Sie diesen Algorithmus als Struktogramm dar.
d) Vergleichen Sie die drei Darstellungsformen, geben Sie deren Unterschiede an und begründen
Sie textuell, welche Darstellungsform sich am besten für welchen Typ von Algorithmus eignet.
Hinweise: Zum Einlesen der Zeichen können Sie die Funktion read(↑char) verwenden. Die
Variable z enthält nach so einem Aufruf immer das nächste Zeichen. Die Ausgabe des Ergebnisses
kann mit der Funktion write(↓result ↓kommast) vorgenommen werden. Ist kommast=0 wird
bereits kaufmännisch ganzzahlig gerundet. Mit einem Aufruf der Form write(↓ "Das ist ein
Text") kann diese Funktion auch Texte ausgeben
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Programmierung
Experte:  Dr-Ing-Singer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

a.)
1. Der Algorithmus zählt zunächst die Anzahl der Zeichen die eingegeben wurden und setzt das ganzzahlige Ergebnis auf die Variable N.
Pseudo-Code: N=countstrings
2. Die Zähler für die Umlaute ä (Zähler x), ü (Zähler y) und ö (Zähler (z)) wird auf Null gesetzt.
Pseudo-Code:
x=0
y=0
z=0
3. Eine Programmschleife mit dem Zähler i wird iniziiert, die N mal durchlaufen wird
Pseudo-Code: for i=1:N do
4. In der Schleife wird der i-te Eintrag der Zeichenfolge, mit dem ersten Buchstaben (i=1, ä) beginnend mit die Zeichen ä (Zähler x), ü (Zähler y) und ö (Zähler (z)) verglichen und ein jeweis unterschiedlicher Zähler zählt die Übereinstimmung.
Pseudo-Code:
if char(i)=ä
x=x+1
elseif char(i)=ü
y=y+1
elseif char(i)=ö
z=z+1
5. Ausgabe der Ergebnisse:
Pseudo-Code: return(N,x,y,z)

b.) Da das Zeichnen hier nicht möglich ist ist Teilaufgabe a.) mit Symbolen und Pfeilen entsprechend http://de.wikipedia.org/wiki/Programmablaufplan zusammenzufassen.
c.) Da das Zeichnen hier nicht möglich ist ist Teilaufgabe a.) mit Symbolen und Pfeilen entsprechend http://de.wikipedia.org/wiki/Nassi-Shneiderman-Diagramm zusammenzufassen.
d.) Nach dem Zeichnen sind die Unterschiede offensichtlich und sind textuell zusammengefasst wiederzugeben.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und bitte die antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen,
Csaba Singer
Dr-Ing-Singer und weitere Experten für Programmierung sind bereit, Ihnen zu helfen.