So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Porsche
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Porsche hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Mein Porsche 997 braucht auf 2000 km einen Liter Öl. Es ist

Kundenfrage

Mein Porsche 997 braucht auf 2000 km einen Liter Öl. Es ist die Version mit Einspritzer. Mir wurde gesagt bis 1000 km sei ein Liter Ölverbrauch in der Toleranz. Wenn ich mir allerdings meine Auspuffrohre anschaue dann sehe ich tiefschwarz statt grau und weiß dass der Öl hinten rausschmeisst. Das darf doch bei modernen Motoren Baujahr 2009 nicht mehr sein oder? Ist dieser Ölverbrauch behebbar?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Porsche
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Die Ihnen genannten Ölverbrauchswerte sind in der Tat in der Toleranz, bei einem Liter auf 2000km sprechen wir von 0,5l auf 1000km - somit wäre der Verbrauch im Toleranzbereich.

Die Färbung der Endrohre darf Sie nicht irritieren sofern es sich nicht wirklich um Öl handelt was dort austritt bzw. die Ablagerungen ölig sind.
Die von früher bekannten grauen bis rehbraunen Auspuffendrohre als Indikator für eine gute Verbrennung waren auf verbleites Benzin zurückzuführen - seit es bleifreien Kraftstoff gibt sind die Endrohre innen immer schwarz - ES SEI denn, die Rohre sind starkt verrußt bzw. nur EINES ist stärker verrußt als das andere- es gab beim 997 einige Motoren die Probleme mit den Kolbenringen bzw. sogar Kolbenfresser erlitten hatten was sich in erhöhtem Ölverbrauch ankündigen kann was in Insiderkreisen eigentlich ein recht bekanntes Problem ist.

Ich würde daher zur Sicherheit dazu raten, den Wagen einmal im Porsche-Zentrum vorzustellen und die Angelegenheit genau prüfen zu lassen. Sollte es sich um das beschriebene und eigentlich recht bekannte Problem handeln wird es vermutlich auf einen Austauschmotor hinauslaufen.



Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung!