So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Porsche
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Porsche hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, mein 996 springt nicht mehr an. Beim letzten Start

Kundenfrage

Hallo,

mein 996 springt nicht mehr an.
Beim letzten Start ging nachdem der Motor lief Dieser nach dem Schalten in den Rückwärtsgang aus ??!!!
Jeder weitere Startversuch blieb ohne Erfolg. Sicherungen sind alle in Ordnung. Beim Starten dreht der Motor auch.
Auch das Batterieentkoppeln und wieder neu anschließen veränderte die Situation nicht.
Auch Startversuche in der Neutralstellung der Tiptronic half nicht.
Kann mir Einer bei diesem Problem helfen. Ist evtl. ein Relais defekt oder welche weiteren Versuche soll ich durchführen.
Dank im Voraus für Ihre Bemühungen.
Grüsse
Rolf
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Porsche
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag Rolf, Smile

Das Problem wird hier an der Startunterbrechungsfunktion der Automatik liegen. Wie Sie sicherlich wissen, ist dies eine Sicherheitsvorrichtung, die das Anlassen des Motors verhindern soll, wenn nicht P / R oder N eingelegt ist.

Leider hält Porsche sich mit Stromlaufplänen sehr bedeckt, die Unterlagen gehen so gut wie nie nach draußen - daher kann ich nicht genau ersehen, wie diese Schaltung realisiert ist. Ich nehme daher die TipTronic von Audi als Referenz, da diese konzernintern sehr verwandt ist.

Ich gehe daher davon aus, dass bei einem Porsche 996 mit Tiptronic eine reine Softwarelösung eingesetzt wird, d.h., das Motorsteuergerät bekommt ein digitales Signal von der Getriebesteuerung. Ist Ihr Porsche neueren Baujahres, wird die Anlasserfunktion direkt vom Steuergerät (J217) freigegeben, wenn die Signale vom Getriebesteuergerät usw. als plausibel erkannt werden.

Der Fehler wird vermutlich vom Fahrstufensensor F125 oder dem Schalter für Position "P" F305 ausgelöst. Vereinfacht ausgedrückt, das Getriebesteuergerät "denkt" es wäre die Fahrstufe "P" eingelegt.

Der Schalter F305 ist ein mechanischer Mikroschalter, der sich sinngemäß im Bereich des "P" Bereiches der Schaltgasse befinden sollte.

Die sicherste Lösung wäre ein Auslesen des Fehlerspeichers des Porsche, so kann exakt eingegrenzt werden, welches Teil der Getriebesteuerung den Fehler auslöst.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
An Herrn Hoffmann:
Ich war der Meinung das die Getriebesteuerung den gesamten Startvorgang verhindert. Warum lässt sich der Starter bei Zündschlüsseldrehung noch betätigen ? Bei Nicht-Stellung des Wahlhebels auf "P" oder "N" lässt sich doch normlaerweise auch der Starter nicht betätigen , oder ?

Ich konnte Ihnen leider keine weitere Frage schicken (Systemproblem) und habe deshjalb diesen Weg gewählt. Sorry
Grüsse
Rolf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Porsche