So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DocHollywood281.
DocHollywood281
DocHollywood281, Apothekerin
Kategorie: Pharmazie
Zufriedene Kunden: 49
Erfahrung:  Abitur; Approbierte Apothekerin (Staatsexamen Pharmazie)
66462488
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pharmazie hier ein
DocHollywood281 ist jetzt online.

Neu als Zusatz , da Druck bei 28 linken Auge Hornhautentzündung täglich

Kundenfrage

Neu als Zusatz , da Druck bei 28 linken Auge Hornhautentzündung
täglich 1/2 "acemit" - bekomme danach Schleier am Auge Sehkraft nur noch 40 % geschätzt. 3 Tage vorher 80 %.
Tablette absetzen ? --- nur am Anfang Schwierigkeiten oder kann man auf 1/4 Tablette umsteigen.
Bin ambulant in der Berliner Schlossparkklinik- kann heute niemanden erreicihen.

danke XXXXX XXXXX
Gruß XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pharmazie
Experte:  DocHollywood281 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Fragesteller,

vielen Dank für Ihre aktuelle Anfrage bei "justanswer" zum Thema erhöhter Augeninnendruck und Acemit-Tabletten.

Ich bin approbierte Apothekerin mit Berufserfahrung und hoffe Ihnen durch meine Zeilen weiterhelfen zu können:

Ihre aktuelle Acemit-Dosierung von einer halben Tablette täglich ist eine gängige und übliche Dosierung für die Langzeittherapie von Glaukomanfällen und akuten Druckanstiegen.
Die wichtigsten Nebenwirkungen von Acemit habe ich Ihnen hier zusammengestellt:

Meistens am Anfang einer Acemit-Therapie werden Nebenwirkungen wie Ameisenkribbeln, Leistungsabfall, Magen-Darm-Beschwerden (Appetitlosigkeit, Übelkeit, Geschmacksstörungen, Durchfall, Erbrechen) berichtet.
Bedingt durch eine vermehrte Ausscheidung von Wasser kann es zu Schwindel, Kopfschmerz, Müdigkeit, Mundtrockenheit, Blutdrucksenkung und zu vermehrtem Harndrang kommen. Diese Nebenwirkungen klingen meist nach mehrtägiger Behandlung wieder ab. Gelegentlich kommt es zu Hörstörungen, Kurzsichtigkeit, sowie nach längerer Einnahme evtl. zu Verwirrtheit, Depression und Krämpfen.

Ihre akute Verschlechterung sowie der Schleier lassen sich hierdurch für mich nicht eindeutig begründen.


Ihren Schilderungen entnehme ich eine akute Verschlechterung und starke Beschwerden - verbunden mit einem hohen Leidensdruck, was Ihre Sehkraft betrifft - und möchte Ihnen daher ans Herz legen, eine Augenambulanz aufzusuchen.
Dort können direkt nach einer Untersuchung (und Ermittlung der Ursache) alle für Sie notwendigen Maßnahmen ergriffen werden.
Ein eigenmächtiges Verringern der Acemit-Dosis auf eine viertel Tablette kann ich Ihnen aus meiner Erfahrung nicht empfehlen und möchte davon abraten selbstständig die Arzneimitteltherapie abzuändern.


Ich hoffe Ihnen ein Stück weitergeholfen zu haben. Sie dürfen mich gerne bei weiteren Fragen erneut kontaktieren!

Die erste Antwort stellt immer eine primäre Eingrenzung und Interpretation des Falles dar und ersetzt keineswegs eine persönliche ärztliche Beratung.


Freundliche Grüße und alles Gute für Sie und Ihre Gesundheit
Experte:  DocHollywood281 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag lieber Fragesteller,

haben Sie noch offene Rückfragen zu oben genannter Problematik?
Ich möchte Ihnen sehr gerne weiterhelfen!

Freundliche Grüße