So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2211
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Ist eine Synovektomie am Knie sehr schmerzhaft, wie lange

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist eine Synovektomie am Knie sehr schmerzhaft, wie lange darf man das Knie danach nicht belasten ?

Ich bekomme eine Synovektomie am Knie gemacht , bedingt dadurch das sich eine Infektion nach eine Athroskopie im Gelenk gebildet hat .

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Die Schmerzhaftigkeit hängt von der Schwellung, dem Grad der Entzündung und Ihrem Alter ab. Dagegen gibt es ja entzündungshemmende Medikamente, Antibiotika und Opioide als Schmerzmittel, sodass sie keine starken Schmerzen erleiden müssen. Die Belastbarkeit hängt von sonstigen Schäden im Kniegelenk wie Knorpelschäden und Arthrose ab und kann so nicht generell beantwortet werden. Je nach Schweregrad müssen Sie mit 2-4 Wochen rechnen. Wegen welcher Diagnose wurde denn eine Arthroskopie durchgeführt?

Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals.

Über eine positive Bewertung zur Honorierung meiner Bemühung würde ich mich freuen. Dazu müssten Sie nur 3 bis 5 Sterne anklicken, dank, Dr. Nowak.

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort . Ich bin 29 Jahre und weiblich . Die Arthroskopie wurde durchgeführt da ich im Februar 2016 von einem Pferd ans Knie getreten wurde und sich ein Erguss abgekapselt hat ( Mai 2016 war die OP ), Juni 2016 die 2. OP da ein Keim reingekommen ist und es sich infiziert hat . April 2017 neue OP ( Narbenkorrektur ) da Knie nach wie vor sehr schmerzhaft war besonders in der Ruhephase . Ende April 2017 ist eine Narbe aufgeplatzt ( 3,5 Wochen nach der OP ) seit dem ist die Narbe bis zum heutigen Tage offen , nun wird bzw soll die Synovektomie durchgeführt werden um das Knie sauber zubekommen und es schmerzfrei zu bekommen .