So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1767
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Ich habe seit ein paar Wochen seit tiefen Kniebeugen

Kundenfrage

ich habe seit ein paar Wochen seit tiefen Kniebeugen Probleme mit meinem bereits operierten linken Knie (Patellasehne chronisch entzündet). Ich habe ein aktuelles MRT zur Hand, welches sich in einer Cloud befindet. Von dort kann man es leicht runterladen und aus dem Order die LaunchPad.exe starten. Wenn Sie das machen würden, werde ich Ihnen den passenden Link zusenden.

Ich frage dies an, da Sie dies bereits für einen Patienten der Seite justanswer getätigt hatten.

Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Orthopädie
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
https://www.dropbox.com/sh/41qnj7heg5svxzr/AAC0nAYwTjdP3ih_3vVjFkz4a?dl=0Hier die MRT Daten. Runterladen und über LaunchPad.exe einer der beiden Viewer starten.
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre Anfrage, ich werde mir Ihre Bilder ansehen. Bitte etwas Geduld.

fg

Dr OACK

Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Patient,

wann ist denn was operiert worden ? Im innenseitigen Anteil der Patellasehne an der Kniescheibe findet sich eine auffällige Struktur; die kann aber z.B. auch operationsbedingt sein.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Zunächst meinen herzlichsten Dank! Ich vergaß zu nennen , dass das Knie bereits 12/2012 an der Patellasehne operiert wurde, weil diese chronisch entzündet war. Hier wurde ein Y-Schnitt durchgeführt. Bereits als Jugendlicher immer wieder Patellaspitzenprobleme gehabt (während des Leistungssports).Ich persönlich hatte gerade Sorgen hinsichtlich des dünn aussehenden Knorpels des Oberschenkelknochens in der Gleitrinne im 45° Grad.Wenn ich die Beinrückseite im Liegen in einer Maschine trainiere habe ich kurz vor ganzer Streckung als auch bei 60 ° Grad Winkel ( kurz vor Ende der Bewegungsausführung zum Gesäß) das irgendwas im Knie umspringt/sich bewegt/ "knuppelt". Dies könnte laut Radiologen-Aussage wohl der Mensikus sein?Der Knorpel des Knies ist sonst für Leistungssportvergangenheit und Alter (26 Jahre) entsprechend gut oder hier möglichst aufpassen? Gerade Patellaverlauf (siehe oben) und Gelenkspalt von Oberschenkel- zu Unterschenkelknochen?Hier was der Radiologe sagt:
Hauptbefund ist laut Bild eine Verdickung der Patellarsehne (=Sehne unter Kniescheibe bis zum Schienbein ziehend) mit auch geringer Umgebungsreizung, sowohl in den Weichteilen wie auch der Kniescheibe selbst. Als Diagnose nennt man dies Patellaspitzensyndrom (Seuqenz 2 Ima 18), was eine chronische Reizung der Sehne durch Überlastung entspricht.
Geringer begleitender Reizerguß.
Nicht mehr sicher intakter meniskofemoraler Faszikel (=Apparat zur Fixierung) des Außenmeniskushinterhornes mit hier auch geringem Reizödem des Wadenbeines und des tibialen Außenbandes. Ob Sie hierdurch Beschwerden haben, weiß ich nicht, der Befund ist nicht sehr ausgeprägt.
Nebenbefunde ohne sichere Relevanz: Plica mediopatellaris, Bakerzyste, beginnende Innenmeniskushinterhorndegeneration.
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 25 Tagen.

Tja, da haben wir einen bunten Strauss an Befunden.

Was sind die hauptsächlichen Beschwerden ?

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
permanentes Druckgefühl gerade bei langem Sitzen und angewickelten Bein im Liegen
- Knirschen bei Treppeabgehen
- Knirschen bei Ca 45 ° bei in Hocke gehen
- Unrundes und instabiles Verhalten bei Gehen. Das unrunde Gefühl nach lösen das Fußes, also beim anwinkeln um das Bein nach vorne zu bewegen.
Das verhalten oben beim krafttraining der Rückseite
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 25 Tagen.

Das MRT zeigt keinen wegweisenden Befund. Die Instabilität des Aussenmeniskus kann man im MRT so nicht nachweisen; die geklagten beschwerden sind im wesentlichen Probleme hinter der Kniescheibe.

Ich würde in einem solchen Fall folgendermassen vorgehen:

- weiche Kniebandage mit Patellapelotte

- spezielles Oberschenkeltraining zur Patellazentrierung (unter KG-Anleitung)

- wenn dies nicht weiterhilft (3 Monate): Arthroskopie zur Beurteilung von Retropatellargelenk und Meniskus.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Orthopäde-Duisburg und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Der Knorpel der Gleitrinne scheint aber so weit in Ordnung? Der restliche Knorpel meinem Alter entsprechend auch? Habe Sorge wegen Arthrose. Das wären meine letzten Fragen. Geld sollte bezahlt sein. Ich danke ***** *****!
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 22 Tagen.

Ja, der Knorpel scheint in Ordnung zu sein. Das ist aber im MRT nicht immer zu 100% akkurat, weil sich Knorpelschuppan manchmal so anlegen, dass sie im MRT nicht darstellbar sind. Das ist aber ein seltener Fall. Ich empfehle das o.g. Vorgehen.