So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2170
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Bei mir wurde eine Fraktur an der Verbindung Schlüsselbein

Beantwortete Frage:

Bei mir wurde eine Fraktur an der Verbindung Schlüsselbein und Schultereckgelenk festgestellt. Der Arzt in der Ambulanz hat mir eine Op angeraten , obwohl es auch konventionell durch Ruhigstellung therapiert werden könnte. Ich bin nun etwas unsicher, möchte einen operativen Eingriff eigentlich vermeiden. Sind die Heilungschancen bei einer rein konventionellen Therapie geringer? Und welchem Zeitraum bis zur vollständigen Wiederherstellung müsste ich einkalkulieren?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Abend, ich bin Experte und Orthopäde und würde Ihnen gerne weiterhelfen. Dazu sind Ihre Angaben jedoch zu ungenau und es gibt zu viele Möglichkeiten der Verletzung, z.B. wo genau liegt die Verletzung, sind Bänder betroffen, zu welchem Grad. Auch fehlen Röntgenbilder zur Beurteilung. Eine vernünftige Beratung kann daher in diesem Fall online nicht erfolgen, ich bedauere und hoffe auf Ihr Verständnis, Dr. Nowak

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Kunde, können Sie hier evtl. (mit Hilfe der Büroklammer) ein Röntgenbild des Schlüsselbeines einstellen oder einen radiologischen Befundbericht? Dann antworte ich Ihnen gerne nochmals. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Dr. Nowak,
ein Befundbericht oder Röntgenbild liegt mir nicht vor. Es handelt sich aber um einen glatten Bruch zwischen Schlüsselbein und Schultergelenk, das wurde mir so mitgeteilt und ich habe die Aufnahme gesehen. Mir ging es nur darum ob ich das unbedingt operativ behandeln lassen muss. Es war ein BG Unfall auf der Arbeitsstätte, ich hatte den Eindruck, dass die Ärzte im KH vorschnell zu einer OP geraten haben. Gleichwohl bestätigten die Ärzte mir aber auch,dass man es nicht unbedingt operieren lassen muss, bei konservativer Behandlung seihen aber Risiken in Form von Verwachsungen an der Bruchstelle nicht auszuschliessen. Die Aussagen waren etwas schwammig. Ich weiß durch eigene Recherche aber, das solche Brüche auch konservativ nach ca. 6 Wochen verheilen. Ich trage bereits seit Samstag eine Stützverband und werde auch keine OP machen lassen. Die Schmerzen lassen ebenfalls bereits nach. Vielen Dank.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Wenn der Bruch nicht verschoben ist und klinisch und röntgenologisch in kürzeren Abständen anfangs kontrolliert wird, kann auch konservativ mit einem sog. "Rucksackverband" , der immer wieder stärker nachgezogen wird für 6 Wochen behandelt werden. Eigentlich ist die Heilungstendenz der Schlüsselbeinfrakturen ganz gut, ich selbst hatte mal in jungen Jahren eine solche Fraktur, die konservativ zu meiner vollsten Zufriedenheit behandelt wurde. Nur wenn die Bruchenden sich übereinander schieben, muss operativ korrigiert werden. Das Operationsrisiko ist jedenfalls höher als eine konservative Behandlung. Ich wünsche Ihnen gute Besserung, mit freundlichen Grüßen, Dr. Nowak

Über eine positive Bewertung zur Honorierung würde ich mich freuen, bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals.

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.