So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Tag, mein Mann hat ein Knochenmarködem am rechten

Beantwortete Frage:

Guten Tag, mein Mann hat ein Knochenmarködem am rechten Knie. Er hat Schmerzen und kann nicht lange Gehen oder Stehen. Das Ödem trat im Dezember 2016 zum ersten Mal auf. Im August 2016 zuvor hatte mein Mann einen Bädernriss am gleichen Fuß. Kann es hier einen Zusammenhang geben? Gibt es eine Behandlung, die eine Besserung der Beschwerden ermöglicht?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo

Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiter helfen. Das Ödem behandelt man am besten mit Vit D+C, Calcium und einem Bisphosphonat. Dazu Entlastung an Stöcken. Auch sollte man die Beinachse, ob O- oder X-Bein vorhanden, abklären, da sich dies auf die Belastung auf der Innenseite auswirkt. Das Ödem kann auch bei dem gleichen Unfall entstanden sein.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben. Wenn nicht, bitte Rückfragen. Ich freue mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können. Zusatzkosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.

Mit freundliche Grüssen

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Abend,
vielen Dank für Ihre Antwort. Ich überreiche Ihnen die zwei Berichte vom MRT. Bislang ist keine Behandlung erfolgt. Der Rat war bislang Ruhe und Einlagen in den Schuhen. Ist es sinnvoll einfach weiter abzuwarten oder sollten die von Ihnen empfohlenen Mittel eingenommen werden? Geht das Ödem wieder zurück oder bleibt die jetzt bestehende Beeinträchtigung dauerhaft?
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich würde Ihnen empfehlen, die Beinachse anzuschauen. Es klingt mehr nach einer Überlastung und einen Knorpelschaden/Verschleiss auf der Innenseite. Da bringen die oben beschriebenen Medikamente wenig.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Morgen, vielen Dank. Das werden wir machen. Können Sie mir noch sagen ob die Chance besteht, dass mein Mann wieder besser laufen kann oder bleibt der Zustand so bzw. wird sich noch im Laufe der Zeit verschlechtern?
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 3 Monaten.

Man muss es abwarten und schauen, wie man den Knorpelschaden angehen kann. Eventuell muss man auch die Achse des Beines korrigieren. Eine Prognose ist da immer sehr schwer. Aber Ihr Mann sollte zu einem guten Orthopäden gehen

Orthopäde und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Morgen vielen Dank für ihren Rat. Wir werden dann auf jeden Fall eine weitere Meinung vor Ort einholen. Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende. Viele Grüße
Andrea Middendorf