So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1690
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Guten abend,, ich heise *** und ich habe eine frage an Sie,

Beantwortete Frage:

guten abend, , ich heise *** und ich habe eine frage an Sie, und zwar, bei mir wurde lwk5, swk 1 mit links meditoralen prolaps, beginende osteochondrose typ modik2, fazetengelenkartrthrose und leiche rechts konvexse skoliose diagnostiziert. Jetzt momentan habe ich Schmerzen nicht im Rücken, sondern im rechten Bein, und brennenden schmerz ubten, im fussbereich, da wo knöchel ist , und auch taubgefühl bei drei fingern im rechten fus. Mein opthopede hat mir leider nicht ganz genau erklärt , was das bedeiutet, und vor allem nicht, was mann da machen kann. Ich gehe jetzt zu Akkupunktur, aber es hilft nicht wirklich. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn sie mir da helfen könnten, und vor allem, vielleicht,sagen könnten, was man in dieser Situation machen kann. Wie gesagt, ich wäre Ihnen dafür sehr dankbar..

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich weiter.

Bei der beschriebenen Symptomatik ist eine PRT (periradikuläre Therapie) sinnvoll. Hierbei werden Kortison und Lokales Batäubungsmittel direkt an die Nervenwurzel gespritzt (oft unter Röntgenkontrolle), um eine Abschwellung der Entzündungsreaktion dort zu erreichen. Dann wird auch der Druck auf den Nerven redziert und die Schmerzen gehen zurück. Auch Schmerzmittel sind sinnvoll, weil die sogenanten NSAR (zB Ibuprofen) zur Absschwellung beitragen. Die anderen beschriebenen Therapiemassnahemn asind sinnvoll, insbesondere Rückentraining, und sollten fortgeführt werden.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die Antwort, die nächste Frage heißt, wo kann man es machen und ob es die A ok bezahlt, und , wie ich verstanden habe, es ist auch Skoliose und Bandscheibe Vorfahl.Hilft beschriebene Behandlung auch bei diesen Sachen, und kann es dann die Ursachen beheben?
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Patientin,

viele Orthopäden und Neurochirurgen bieten diese Behandlung an, im WWW finden Sie einen Kollgen in der Nähe. Meist bezahlt die Kasse die Behandlung, aber nicht immer, fragen Sie hierzu bitte den behandelden Kollegen. Die Ursache eienr skoliose kann man mit Muskeltraining mitbehandeln, ein Bandschiebenvorfall ist meist mit der beschriebenen Therapie ausreichedn behandelt; nur in wenigen Fällen ist eine OP nötig.

Orthopäde-Duisburg und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.