So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1747
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Hallo was ist eine multiple Signalalteration des

Kundenfrage

Hallo was ist eine multiple Signalalteration des Knichenmarks rundlich,die größte im LWK3,psaasend zu Hämanigomen..Ist das schlimm? Und eine Irritation der Nervenwurzel L5 links im Recessus bei medianer Bandscheibenprotusion LWK 4/5
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: LWk/ 2/3 medianer Bandscheibenprotusion und moderater Facettengelenksarthrose
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Orthopädie
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
17.08.2017 um 13:32 Uhr
Habe heute meinen Befund aus der MRT erhalten und verstehe ihn nicht: deutliche Streckfehlhaltung der LWS im Liegen.
multiple Signalalterationen des Knochenmarks rundlich,die größte im LWK 3,passend zu Hämanignomen.
LWK/2/3 mit medianer Banscheibenprotusion und moderator hypertropher Facettengelenksarthrose.
LWK 3/4 geringfügiger medianer Bandscheibenprotusion
LWK 4/5 medianer Bandscheibenprotusion ,eine Irritation der Nervenwurzel L5 links im Recessus nicht sicher auszuschliessen.
LWK 5/SWK 1 mit geringfügiger medianer Bandscheibenprotusion
Conus medullaris auf Höhe LWK 1
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich weiter.

Ein Hämagiom ist ein relativ häufiger, gutartiger Knochentumor, der normalerweise nur kontrolliert wird un dkeiner Behandlung bedar. Nur in den Fällen, in denen die Stabilität beeinträchtigt wird, kommt eine kleine OP (Kyphoplastie)infrage, das ist aber nicht häufig.

Die Enge des Wirbelkanals und die Nervenirritation wird ebenfalls erts einmal konservaiv behandlet und ist damit meist gut zu beherrschen, nur in therapieresistenten Fällen kann eien OP erwogen werden.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Orthopäde-Duisburg und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke für Ihre Antwort.Bin schon seit 8 wochen in Intensiver Behandlung aber die schmerzen sind weiterhin sehr stark...
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 3 Monaten.

Dann wäre eine OP zu erwägen, wenn die Symptome zu der Höhe passen. Sie könne nsich in einer operativen Wirbelsöulenchirurgei (Orthopädie oder Neurochirurgie) vorstellen.