So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2159
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo ich war heute wegen der Lendenwirbelsäule MRT weil ich

Beantwortete Frage:

Hallo ich war heute wegen der Lendenwirbelsäule MRT weil ich immer wieder Ausstrahlung in den Beinen habe jetzt sagte man mir das liegt eher am Becken als an der Bandscheibe angeblich irgendwas mit Arthrose es wäre aber nicht so stark ich bin jetzt 30 muss ich mir ernsthaft Gedanken machen und wie beuge ich dem Forum was bedeutet das Arthrose jetzt für mich ich habe mal den Befund hochgeladen
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Orthopädie
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Habe meine Berichte aus dem mrt 15 und 16 hinzugefügt
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Monaten.

Willkommen bei Justanswer Ich bin Experte für Ihre Frage, die ich gerne beantworte:

Es handelt sich bei Ihnen um eine Einengung der Nervenwurzeln zwischen dem 4. und 5. Lendenwirbel durch Bandscheibengewebe und hypertrophe Wirbelgelenke (Arthrose der kleinen Wirbelgelenke). Die Kreuz-Darmbeingelenke sind normal. Ein eigentlicher Bandscheibenvorfall liegt nicht vor, jedoch eine Vorwölbung der Bandscheibe zwischen LWK 4/5.

Die Beeinträchtigung der Nervenwurzel L4 kann die Schmerzen in den Beinen erklären, da der Ischiasnerv zum Teil aus dieser Nervenwurzel besteht. Konservative Behandlung (ohne OP) sollte möglich sein durch einen Orthopäden mit Krankengymnastik, Streckungen, Wärme, Stufenbettlagerung und Schmerzmitteln.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Über eine positive Bewertung zur Honorierung meiner Bemühung würde ich mich freuen, Ihr Dr. Nowak.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Im Vergleich zu damals und heute den 3 mrt ist davon immer doe gleiche Rede und ist das jetzt schlimm an sich . Habe nur Schmerzen bei Belastung sonst geht's.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Heute der Befund im Haupt Text ganz oben steht weniger abwe was von Arthrose
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Monaten.

Schlimm ist das nicht, es ist ja noch kein Bandscheibenvorfall im eigentlichen Sinne, kann aber die Schmerzen auslösen. Daher sollte es besser werden durch konservative Behandlung, wie ich geschrieben habe: Krankengymnastik für die Rückenstreckmuskulatur, Rückenschwimmen, Streckungen und Stufenbettlagerung.

Bitte nicht vergessen eine positive Bewertung abzugeben. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter. Gute Besserung, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Da steht im ersten Brief auch was von l5 s1 was damit?
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Monaten.

Die kleinen Wirbelgelenke zwischen LWK 4/5 und 5/Kreuzbein sind betroffen und etwas degenerativ verändert (Arthrose). Das Längsband ist etwas verdickt, ein Bandscheibenvorfall liegt jedoch nicht vor. Es handelt sich um "normale" Altersveränderungen, die mit Schmerzmitteln, Wärme und Krankengymnastik zu behandeln sind. Eine OP ist nicht nötig.

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, danke.

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok danke