So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2117
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Guten Tag, kann es sein, dass ein chronifiziertes Piriformis

Kundenfrage

Guten Tag, kann es sein, dass ein chronifiziertes Piriformis Syndrom über 20 Jahre sich so entwickelt, dass es zur Schwächung der unteren Extremität führt und eine mäßige Skoliose zu einer schweren mit coob über 60 Grad. Stehen und mehr als 50 m Gehen sind kaum möglich, schon der Schmerzen und Schwäche wegen. Was tun ?
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 15 Tagen.

Willkommen bei Justanswer. Ich bin Experte für Ihre Frage.

Skoliosen entwickeln sich in der Jugend während des Wachstums und werden nur im Alter stärker, wenn sie 30° überschreiten. Ein Piriformis-Syndrom hat damit nichts zu tun, eher umgekehrt. Skoliosen wirken sich ungünstig auf Nervenwurzeln und Ischias aus, was Schmerzen verursacht. Eine schwere Skoliose mit 60 ° sollte operiert werden, aufgerichtet und versteift werden, andere Möglichkeiten gibt es leider nicht. Solche Operationen werden in Spezialkliniken in Deutschland durchgeführt.

Ich hoffe Ihnen hiermit die Frage beantwortet zu haben. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Über eine positive Bewertung, die Sie ganz einfach durch Anklicken von 3-5 Sternen durchführen können, würde ich mich freuen. Ihnen alles Gute, Ihr Dr. Nowak.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie