So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2091
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin 22 Jahre alt und habe

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich bin 22 Jahre alt und habe mir am Freitag den 30. Juni beim Fussball spielen nach einer dummen Bewegung das Knie verdreht. Nach dem ''Unfall'' konnte ich nur humpelnd gehen wobei ich nach ca. zwei Stunden mich dann doch entschieden habe in die Notfallstation zu gehen. Da haben sie dann mein Knie geröntgt und mir eine Schiene gegeben mit dem Hinweis ich solle mein Knie so wenig wie möglichst bewegen bis ich den Termin für den MR habe, der am Mittwoch den 5. Juli statt findet wird.
Heute, also knapp 3 Tage nach dem ''Unfall'' kann ich mit der Schiene problemlos laufen und habe auch keine Schmerzen. Muss zugeben das ich auch schon mehrmals versucht habe ohne Schiene zu gehen. Da merke ich das ich beim Gehen unsicher bin und das Knie nur leicht beuge. Wenn ich es aber versuch zu beugen geht das problemlos jedoch nur bis ca. 90 Grad dan fängt so ein Druck an und ein leichter Schmerz Aussen am Knie. Im Innenknie schmerzt es auch, aber nur wenn ich drauf drücke. Dazu muss ich sagen dass, das Knie an der Innenseite einbisschen geschwollen ist.
Ich weis das ich warten sollte bis ich das MR hinter mir habe um eine eindeutige Diagnose zu erhalten, dennoch bin ich darin sehr ungeduldig und frage mich die ganze Zeit warum ich mein Knie nicht beugen kann obwohl ich sonst keine richtige Schmerzen habe.
Ich Danke ***** ***** jetzt für die Antwort
Freundliche Grüsse
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Tag, ich bin Experte für Ihre Frage. Wenn Sie das Knie verdreht haben, wie Sie schreiben, dann ist am ehesten an eine Meniskusverletzung bzw. -Riss zu denken. Je nachdem wie heftig das Trauma war, kann es natürlich zusätzlich zu einer Bandverletzung kommen, z.B. des Seitenbandes oder des Kreuzbandes oder zu beidem (sog. unhappy triad). Wenn bei der Beugung des Kniegelenks eine Blockierung vorhanden ist, könnte es sich um einen eingeklemmten Meniskus handeln, der bei der Beugung eingequetscht wird. Das Kniegelenk ist nämlich kein Scharniergelenk, sondern die Oberschenkelrolle walzt sich nach hinten ab. Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung freuen, indem Sie 3 bis 5 Sterne anklicken. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Alles Gute, Ihr Dr. Nowak.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 22 Tagen.

Wenn Sie keine Rückfrage mehr haben, möchte ich Sie bitten, eine positive Bewertung zur Honorierung meiner Bemühung abzugeben, indem Sie 3 bis 5 Sterne anklicken, danke, ***** ***** Nowak.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie