So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2091
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bei mir wurde ein freier

Beantwortete Frage:

sehr geehrte Damen und Herren, bei mir wurde ein freier Gelenkkörper (Grösse einer Bohne) im li. Knie diagnostiziert! Frage: Gibt es Möglichkeiten diesen Gelenkkörper alternativ aufzulösen oder ist eine Entfernung unumgänglich! Die Schmerzen sind teilweise heftig, vor allen Dingen im sitzen! Eine Kalkschulter im linken Oberarm ist ebenfalls einschränkend! Viele Grüsse K. Kempf
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Tag, mein Name ist Dr. Nowi, ich bin Orthopäde und möchte gerne Ihre Frage beantworten.

Leider gibt es keine Möglichkeit wie z.B. bei Gallensteinen, den freien Gelenkkörper ohne OP zu entfernen oder aufzulösen. Diese "Gelenkmaus" kann das Knie blockieren und zu weiteren Knorpelschäden der Gelenkflächen führen. Daher rate ich Ihnen zu einer Gelenkspiegelung (Arthroskopie). Die Schmerzen sind ein Warnsignal und sollten ernst genommen werden.

Was die "Kalkschulter" betrifft, so kann man hier erst einmal durch mit Spritzen versuchen, eine Besserung zu erreichen. Bewährt hat sich Cortison-Kristallsuspension mit einem lokalen Betäubungsmittel direkt unter das Schulterblattdach. Wenn keine Besserung eintreten sollte, kann man auch über eine Gelenkspieglung den Schleimbeutel und den Kalk entfernen und mehr Platz für die Sehne schaffen. Danach sollte der Arm auf einer Abduktionsschiene ruhiggestellt werden und nach 2-3 Wochen mit Krankengymnastik zur Mobilisierung begonnen werden, damit die Schulter wieder beweglich wird.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen. Diese können Sie ganz einfach dadurch durchführen, indem Sie 3-5 Bewertungssterne anklicken.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 9 Monaten.

Die Bewertungsfunktion ist jetzt freigeschaltet.

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie