So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Hallo, habe am 9.9.2016 eine Arthroskopie im rechten

Kundenfrage

Hallo, habe am 9.9.2016 eine Arthroskopie im rechten Kniegelenk ambulant machen lassen. (Ostechondrosis dissecans) . Am 1.tag nach der Operation War eigentlich auch alles in Ordnung! Ich bekam Krücken mit und die Aufforderung das operierte Knie 4Wochen völlig vom Boden weg zu lassen , also nicht zu belasten. Das Knie War in einem Verband! Bei der 1.kontrolle 3 Tage danach meinte mein Orthopäde ich solle mein Bein komplett durchstrecken da es ansonsten steif bleiben würde. Dies fiel mir hier schon extrem schwer War aber gerade noch so machbar. Mittlerweile sind es 8 Tage nach der Operation. Ich habe jeden tag versucht das Knie zu strecken mir fällt es aber jeden Tag irgendwie schwerer. Ausserdem habe ich den ganzen Tag Schmerzen. Bzw fühlt es sich an wie ein Krampf! Ich schlafe so gut wie nicht! Versuche ich das Knie abzuwickeln oder auszustrecken zieht es Wie verrückt und es schmerzt! Nun habe ich ziemlich Panik gerade auch deswegen weil ich unter diesen krampfartigen Schmerzen im Moment das Knie nicht gerade Strecken kann. Und ich möchte ja das Knie auch nicht steif lassen. Was kann ich tun? Ist Physiotherapie sinnvoll? Und was kann ich speziell in der Nacht machen damit ich ein bißchen Schlafen kann ?
Über tipps wäre ich sehr dankbar
Mfg S.Huhndorf
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiter helfen und Ihre Frage beantworten.

Das ist ein relativ untypischer Verlauf. Sind die Arthroskopiewunden trocken und nicht gerötet? Fühlt sich das Knie heiss an oder ist es rot? Wenn ja, könnte es eine Entzündung sein, die man unbedingt ausschliessen muss. Dies am besten via HA und mit einer Untersuchung der Entzündungszeichen im Blut. Wenn man das ausgeschlossen hat, wäre kühlen und natürlich die Physiotherapie sehr sinnvoll, da die Streckung ganz wichtig ist und nach dieser OP erhalten bleiben muss.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo, das Bein ist eigentlich gefühlsmäßig nicht heiss. Die schmerzen kommen mir vor wie ein Krampf! Deswegen kann ich auch nicht schlafen. Uns sie sind fast dauerhaft vorhanden. Wenn ich das Bein Strecke und wieder anwinkel fährt es mir auch gleich in den Fuss!

Was kann ich den gegen die Krämpfe machen um sie zumindest etwas zu lindern ?

Soll ich such stehen oder nur liegen ?

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 1 Jahr.

Das ist schon mal gut, dass es nicht heiss und warm ist.

Haben Sie eine Thromboseprophylaxe gemacht?

Ich würde es auf jeden Fall morgen beim Hausarzt oder Operateur zeigen gehen.

Wenn alles in Ordnung ist, kann man mit der Physiotherapie beginnen, damit die Schwellung abnimmt. Aktuell wäre Kühlen mit z.B. Coldpack oder Quark gut. Auch Wickeln des Beines mit einer elastischen Binde ist gut.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich habe Thrombose Spritzen (clexane 20mg) die ich mir jeden Tag in den Bauch gespritzt habe.

Soll ich das Bein trotz Schmerzen versuchen weiterhin zu strecken, ? Oder soll ich morgen bei der Kontrolle die Physiotherapie

verlangen? Im Moment ist die Operation 9tage her und ich schaffe es nicht komplett das Knie durchzustrecken. Jetzt habe ich bißchen Angst das es schon steif ist ! Aber mit Gewalt bringt ja auch nichts oder ?

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 1 Jahr.

Gewalt auf keinen Fall. Wahrscheinlich ist noch Flüssigkeit im und uns Gelenk. Dagegen hilft die Physiotherapie. The Spritzen sind genau richtig. Warten Sie morgen die Kontrolle ab und dann würde ich mit der Physio beginnen.

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

Wie geht es Ihrem Knie jetzt? Ist die Schwellung weniger und streckt es jetzt mehr?

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben. Wenn nicht, bitte Rückfragen. Ich freue mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können. Zusatzkosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.

Mit freundliche Grüssen

Kunde: hat geantwortet vor 12 Monaten.

Hallo, war am Montag ja nochmal bei der Kontrolle. Der Arzt meinte Physiotherapie wäre noch zu früh wird erst kommende Woche angefangen. Strecken lässt sich das Bein eigentlich. Nur beim anziehen /abwickeln entsteht eine ziemliche Spannung ich hoffe das gibt sich durch die Physiotherapie???? Laufen soll ich jetzt auch. Aber beim berühren mit dem Boden ( ohne körpergewicjt ) habe ich ein stechen das ziemlich weh tut direkt vorne im Knie? Ist das Normal?

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 12 Monaten.

Danke für die Rückmeldung, dann scheint das Knie in Ordnung zu sein und braucht nur noch etwas Zeit! Das kommt schon noch, Quarkwickel wären gut! Wünsche gute Besserung!

Kunde: hat geantwortet vor 12 Monaten.

Mein Hauptproblem ist auch eigentlich nur noch Nacht. Wenn ich mich hinlege schlafe ich kurz ein , wache nach ca 1std weil der fuss total verkrampft ist. Da kann mann nicht zufällig etwas machen?

Voltaren Schmerzgel. ?bringt das was?

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 12 Monaten.

Probieren sie das und zB Wickeln des Beines mit einer elastischen Binde.