So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1822
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

habe seit ein paar Wochen starke Schmerzen im Rechten Oberarm.

Kundenfrage

Hallo,
habe seit ein paar Wochen starke Schmerzen im Rechten Oberarm.
MRT-Befund :massive periostale Signalstörung bzw.periostales Ödem auf Höhe der proximalen Humerusmetaphyse und angrenzendes Knochenmarksödem mit kraniokaudaler Ausdehnung und Strukturauflockerung der angrenzenden Cortikalis. Nach 6 wöchiger Ruhigstellung und Einnahme entzündungshemmender Medikamente keine Besserung der Beschwerden.
Seit 3 Wochen Schmerzen rechtes Hüftgelenk, im Liegen und Sitzen Besserung.
Mein Orthopäde sagt nur ich soll mich schonen und meine Med. weiter einnehmen.
Lebe auf dem Bauernhof und da wird jede Hand gebraucht!!
Könten Sie mir bitte weiter helfen oder mir einen Facharzt nennen, der mich evtl. weiter behandeln kann, damit ich schneller wieder fit werde??
Lebe im Landkreis Bayreuth/ Oberfanken
Vielen für Ihre Bemühungen
MfG ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag, ich bin Orthopäde und würde gerne Ihre Frage beantworten.

Dazu benötige ich jedoch noch mehr Angaben:

1.) Welche Diagnose hat der Radiologe gestellt? Was Sie geschrieben haben, ist schließlich nur eine Beschreibung aber keine Diagnose oder Vermutungsdiagnose.

2.) Hatten Sie einen Unfall, eine Prellung des Oberarmes oder ähnliches?

3.) Ich muss unbedingt die Röntgenaufnahmen sehen, können Sie diese hier einstellen (mit Hilfe der oben zu sehenden Büroklammer)?

Bevor man eine Therapie vorschlagen kann, muss man eine Diagnose wissen! Ich antworte gerne nochmals, wenn Sie mir die oben angegebenen Fragen beantwortet haben. Mit freundlichem Gruß Dr. Nowak