So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, ich wurde am Dienstag operiert. Innenmeniskusteilentfernung

Kundenfrage

Hallo, ich wurde am Dienstag operiert. Innenmeniskusteilentfernung und 2 Stellen von Knorpel geglättet. Mittwoch Schlauch gezogen, danach alles perfekt. Belastung nach Anweisung habe ich vorgenommen ebenso die dazugehörigen Übungen. Gestern hatte ich die erste Physiotherapie. Seit heute Nacht kann ich das Knie kaum noch bewegen. Ich habe das Gefühl ein Betonklotz hängt drum herum. Knie ist zwar dick aber keine Wassereinlagerung, nicht heiß und auch nicht rot oder blau. Heparinspritze habe ich gestern die letzte erhalten, den Thrombosestrumpf trage ich noch. Ich gehe davon aus, dass die gesamten Muskeln um das Knie verhärtet sind. Kann man in dem Bereich auch mit Wärme oder vielleicht Franzbranntwein o. ä. therapieren? Natürlich nicht direkt auf der Wunde. Ich hoffen, Sie haben einen guten Rat für mich, MfG Antje Günzel
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, ich bin Orthopäde und helfe Ihnen gerne weiter.Auf keinen Fall sollten Sie 2 Tage nach der OP Wärme für das Knie anwenden, denn damit würden Sie eine Entzündung nur noch mehr anheizen. Sie sollten das Knie kühlen und hoch legen. Außerdem muss die Thromboseprophylaxe weiter angewendet werden. bis Sie wieder herumlaufen können. Wenn das Knie geschwollen ist, jedoch kein Gelenkerguss vorhanden ist, wäre man. Lymphdrainage indiziert. Zum Abschwellen sollten Sie Antiphlogistika einnehmen, z.B. Ibuprofen oder Diclofenac oder Aspirin. Das Knie kann mit antiphlogistischem Gel (Voltaren Gel u.a.) behandelt werden, aber nicht massiert werden! Sie sollten mit Unterarmgehstützen das Knie teilweise entlasten bis zu 4 Wochen nach der OP. Wahrscheinlich haben Sie zu früh belastet, daher die Schwellung. Das Gelenk selbst darf nicht massiert werden, nur Muskeln darf man massieren!Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter. Ich wünsche Ihnen gute Besserung und ein frohes Osterfest.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Allerdings: Ich nehme seit der OP Ibuprofen 600, Kühlen hat mir von Anfang an überhaupt nicht gutgetan. Meine Gehstöcke benutze ich ebenfalls nach Anweisung des Arztes mit Belastung von ca. 20 kg. Das Knie ist auch nicht warm nur Hart wie Beton um die Kniescheibe herum. Liegen tut noch mehr weh als Bewegung. Daher versuche ich meine Bewegungsübungen so gut es geht durchzuführen und laufe auch an meinen Stöcken umher. Meinen Thrombosestrumpf trage ich noch. Die Heparinspritzen sind aufgebraucht.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie machen schon vieles richtig, allerdings sollten Sie die Thromboseprophylaxe weiterführen, bis Sie wieder voll belasten können. Am besten dürfte Ihnen bei der vorhandenen Schwellung noch man. Lymphdrainage helfen und gezielt dosierte Bewegungsübung, also nicht zu viel und nicht zu wenig. Daher gehört die Behandlung in die Hände eines erfahrenen Orthopäden und Physiotherapeuten. Die Dosierung von Ibuprofen sollte mindestens 3x400 mg /Tag betragen und prophylaktisch sollten Sie als Magenschutz Omeprazol oder Pantoprazol 20 mg/Tag einnehmen. Für eine Beurteilung ist die verstrichene Zeit nach der OP noch viel zu gering. Gute Besserung.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hoffe, ich habe die Informationen zur Verfügung gestellt Sie gesucht haben. Wenn Sie mit meinem Service zufrieden sind, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, damit ich für meine Arbeit bezahlt werden kann. Wenn nicht, lassen Sie es mich wissen, damit ich Ihnen vielleicht noch besser helfen kann. Vielen Dank ***** ***** frohes Osterfest.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie