So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2154
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren mein Sohn verletzte sich vor

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren
mein Sohn verletzte sich vor 2 Wochen beim Sport.
Diagnose Patella luxation; Sein rechtes Bein wurde mit einer Orthese ruhiggestellt.In 3 Tagen darf er es wieder bewegen und wird Uebungen von einem Physiotherapeuten gezeigt bekommen. Mein Son ist 11 J; steht unter Vertrag bei einem spanischem Spitzenverein; Untersucht wurde er u.a. von dem Vereinsarzt; Extern liessen wir Ihn zusaetlich Roentgen; Zu unserem Entsetzen wurde festgestellt ;dass das linke Innenband auf dem Roentgenbild nicht zu sehen ist; Wir haben nun bereits zweit und drittmeinungen von Spezialisten eingeholt; Diese sind sehr unterschiedlich; Einer teilte uns mit dass eine OP erst nach einigen Jahren durchgefuehrt werden kann wenn seine Endgroesse erreicht ist; Ein anderer Spezialist sagte dass auch die Roentgenuntersuchung fehlerhaft seien koennte; Meine Frage lautet nun ob dieses Fehlen des Bandes auch erblich bedingt sein kann oder durch diesen Vorfall vor 14 T;Sturtz oder aehnliches; verursacht wurde; Mein Mann war sportlich ebenfalls sehr aktiv und hatte ebenfalls Knieprobleme die nie untersucht wurden. Bedeutet dieses Ereignis fuer meinen Sohn nun sein Aus seiner Sportkarriere oder kennen Sie zusaetliche Behandlungsmethoden;bandage ;Uebungen dIE ihn unterstuetzen koennten? Ein heilen oder zusammenwachsen des Bandes wird wohl nicht moeglich sein; Der Vereinsarzt setzt Ihn in kuerze wieder ein; Koennten Sie mir einen spezialisten empfehlen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, ich bin Orthopäde und Sportarzt und helfe Ihnen gerne weiter. Wenn Sie mit "Innenband" das innere Seitenband des Kniegelenks meinen, so sollte es bei einem Riss genäht werden können, auch bei einem Jugendlichen. Ich vermute aber, dass es bei der Patellaluxation überhaupt nicht gerissen ist. Auf Röntgenaufnahmen werden die Bänder nicht dargestellt, sondern nur die Knochen und Gelenkflächen. Eine Beurteilung von Bändern ist daher auf Röntgenaufnahmen nicht sicher möglich, sondern nur auf MRT-Aufnahmen (Kernspintomografie). Gerissene Bänder vernarben auch ohne Naht, allerdings kann dann eine gewisse Instabilität zurückbleiben. Wenn das mediale Seitenband gerissen wäre, könnte er nicht nach 2 Wochen wieder eingesetzt werden, sondern die Heilung würde mindestens 6 Wochen betragen. Ich denke, dass daher die Sportkarriere des Sohnes nicht beendet ist. Er sollte beim Sport eine Patellabandage mit Aussparung für die Kniescheibe tragen, um erneuten Luxationen vorzubeugen. Wenn trotzdem weitere Luxationen der Kniescheibe passieren würden sollte bei mehr als 3x Luxationen im Jahr unbedingt operiert werden, damit es nicht zu Knorpelschäden im Kniegelenk kommt. Bänder können nicht trainiert werden, sondern nur die Muskeln. Die üblichen Übungen für die Quadricepsmuskulatur sollten dafür ausreichen. Ich hoffe, dass ich hiermit Ihre Frage beantwortet habe und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter.