So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2170
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Bei mir besteht V.a. Facettengelenksarthropathie. Was kann man ausser Schmerztherapie noc

Beantwortete Frage:

Bei mir besteht V.a. Facettengelenksarthropathie. Was kann man ausser Schmerztherapie noch tun? Ist manuelle KG sinnvoll?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, ich bin Orthopäde und widme mich gerne Ihrer Frage. Zuerst sollte durch ein MRT gesichert sein, dass es sich nicht um einen Bandscheibenvorfall handelt, bei dem eine Chirotherapie kontraindiziert wäre. Falls die Diagnose sicher ist, dass es sich um eine Facettengelenkarthrose handelt, wäre am hilfreichsten eine Krankengymnastik zur Kräftigung der Rückenmuskulatur, Massagen, Wärme und Kurzwellenbestrahlungen. Eine manuelle Therapie kann hilfreich sein bei Blockaden und Verspannungen der Muskulatur. Auch Bewegungsbäder im Warmwasserbad kann man empfehlen. Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nur noch eine kurze Frage. Ich muss immer noch Medikamente zur Schmerztherapie einnehmen. Novalgin 4x40Tr., Oxycodon5 2x1Tbl., Ortoton 750 3x2Tbl, Pantozol 20 1x1 Tbl., Amitriptilin 10 1x1 Tb., Lyrica25 2x1 Tbl.. Ab wann soll oder kann ich die Medikation reduzieren, nehm sie seit dem 28.02.16 ein. Bandscheibenvorfall ausgeschlossen. Degenerative Veränderungen. Sicherlich dem Alter und dem Job als Krankenschwester geschuldet.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Verordnung bei einer Facettengelenksarthropathie halte ich für ungewöhnlich. Novalgin sollte in diesem Fall nicht verordnet werden, es eignet sich besser für Koliken und gegen Fieber. Oxycodon ist ein Morphinderivat und wirkt nicht entzündungshemmend, halte ich ebenfalls nicht für indiziert, die übrigen sind Beruhigungsmittel und Psychopharmaka. Fühlen Sie sich mit diesen Medikamenten nicht müde und schlapp? Besser wirksam gegen Arthroseschmerzen wäre Ibuprofen in einer Dosierung von 3x400 bis 3x600 mg/Tag, dazu können Sie Pantozol als Prophylaxe gegen Magengeschwüre einnehmen. Lassen Sie bitte eine Umstellung Ihrer Medikamente vornehmen. Ich wünsche Ihnen gute Besserung.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.