So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2091
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Ich habe eine BSV im Bereich L4 dazu seit längeren Schmerzen

Kundenfrage

Ich habe eine BSV im Bereich L4 dazu seit längeren Schmerzen in beiden Schultergelenken. Z.Zt. bekomme ich Spritzen als Neuraltherapie und Voltaren Tabletten.
Von einer Verbesserung kann man leider nicht sprechen.
Vor einem halben Jahr haben wir uns Magnetfeldmatten für das Bett zugelegt.
Diese nutzen wir täglich und nutzen auch das vorhandene "Nachtprogramm"
Was halten Sie von der Magnetfeldtherapie, oder was kann man mir zur Schmerzlinderung noch empfehlen?
Vielen Dank!
Manfred Aschenbach
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend, ich bin Orthopäde und widme mich gerne Ihren Fragen.
Die Beschwerden bei einem Bandscheibenvorfall können sehr stark sein. Wenn man sich nicht operieren lassen will oder dies noch nicht nötig sein sollte, hilft im akuten Schmerzzustand am besten Dexamethason, ca. 10 mg. Dazu sollte man als Magenschutzmittel Omeprazol oder Pantoprazol 20 mg /Tag einnehmen.
Ansonsten würde ich Ibuprofen empfehlen, 3x 400 bis 600 mg/Tag unter Beachtung möglicher Nebenwirkungen natürlich und Kontraindikationen wie Niereninsuffizienz, Magen-Darm-Geschwüre, hoher Blutdruck, Diabetes mell. (bei Dexamethason), Marcumar, Asthma u.a. um nur die wichtigsten zu nennen. Valoron-N wäre auch eine gute Option.
Gegen die Schmerzen hilft auch chinesische Körperakupunktur. Sie setzt die Schmerzempfindlichkeit herab, ist aber keine kausale Therapie.
Von der Magnetfeldtherapie halte ich leider gar nichts, denn erstens leben wir ständig in einem riesigen Magnetfeld der Erde und zweitens gibt es keine Indikation bei Bandscheibenschäden.
Gegen Ihre Rückenschmerzen hilft am ehesten Krankengymnastik zur Kräftigung der Rückenmuskulatur und Rückenschwimmen. Auch Massagen und Wärmebehandlung sowie Kurzwellenbestrahlungen können hilfreich sein.
Welche Diagnose wurde bei den schmerzhaften Schultergelenken gestellt? Da ich die Diagnose nicht kenne, kann ich auch keine Empfehlungen geben. Therapien reichen schließlich von Cortisoninjektionen über Hyaluronsäurespritzen, Krankengymnastik, Bestrahlungen bis zu Operationen und künstlichen Gelenken, je nach Art der Krankheit und dem Schweregrad.
Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung zur Honorierung freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiiter. Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Bei den Schultern und die damit verbundene Schmerzen sprach man nach einem MRT welches vor einigen Jahren gemacht wurde lediglich von einem Schulter-Arm-Syndrom.Verordnet wurde manuelle Therapie.Ich bin ein Büromensch und habe durch die Zwangshaltung am Computer verstärkt die Schmerzen.Mein Orthopäde sagt immer ich wäre total verhärtet. Im Freizeitbereich mache ich viel Sport. Nordicwalking, täglich lange Spaziergänge mit meinem Hund und 2x wöchentlich Kegeltraining.
Einreibungen mit Schmerzsalbe (Proff usw.) hilft nicht.
Nun werde ich für einige Tage vereisen.
Als Medikamente habe ich Voltaren Resinat und Katadolon S Long zur Verfügung.
Welches sollte ich nehmen um Schmerzfrei über die Tage zu kommen, bis ich physioterapeutisch behandelt werde.
Nachts kann ich nicht auf den Schultern liegen.
Danke für Ihre Meinung,
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke ***** ***** Rückmeldung. Voltaren resinat wäre gut gegen die Schulterschmerzen und das würde ich Ihnen in diesem Fall empfehlen. Gegen die Verhärtungen der Nacken- und Schulterregion sollten Sie sich massieren lassen und Wärme anwenden. Bei der Arbeit am Bürotisch sollten Sie auf eine ergonomische Haltung achten, z.B. richtiger Bürostuhl mit Rückenlehne und Armlehne, die Ellbogengelenke sollten einen rechten Winkel haben, wenn die richtige Stuhlhöhe eingestellt ist. Das Handgelenk sollte bei der Betätigung der Tastatur und der Maus aufgestützt werden.
Nachts sollten sie ein kleine zusätzliches Kissen unter den Kopf legen, wenn Sie auf der Seite schlafen, um die Schulter-Kopf-Differenz auszugleichen, damit die HWS gerade zu liegen kommt. Beim Sport sollten Sie entsprechende Dehnübungen der Nackenmuskulatur und der Schultergelenke vornehmen (Stretching!).
Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung zur Honorierung freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter. Alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie