So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Djimikaja.
Djimikaja
Djimikaja, Moderator
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 29
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Djimikaja ist jetzt online.

Nach Versteifung bei L5/S1 li. Bein gelähmt

Kundenfrage

Im Februar 2015 wurde ich versteift bei L5/S1. Als ich aus der Narkose aufwachte war das li Bein gelähmt. Der Arzt hatte bei der OP am Spinalkanal einen Nerv geschädigt. Als weitere Folge entwickelte sich ein Lymphstau in beiden Beinen, der zur zeit sehr ausgeprägt ist. Es ist jetzt Dezember und mir geht´s "beschissen"!!! Schmerzen, Fremdkörpergefühl an der operierten Stelle , ich bin am verzweifeln. Seit 2 Wochen schläft mein li Bein wieder massiv!!! Ich bin sogar schon gefallen, weil ich es nicht mehr gespürt habe, es war einfach weg!!!.....und ich lag am Boden. Ich habe wahnsinnig Angst, dass etwas kaputt ist an meiner operierten WS. Ich bitte um Antwort und einen Rat was ich tun kann.
Mit freundlichen Grüßen ***, 69 Jahre und seit 4 Jahren ein festgestellter Parkinson.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
bei einem solchen Befund ist eine Wiedervorstellung in der operierenden Klinik notwendig. Es kann sich durch Vernarbungen im Op Bereich eine Verschlechterung der Nervenfunktion ausbilden. Es ist auf jeden fall eine differenzierte neurologische und neurochirurgische Untersuchung nötig. Meist wird auch ein neues MRT notwendig sein.
Bei der Festlegung der Therapie kann durchaus auch eine zweite Meinung sinnvoll sein, hierzu sollten OP Bericht, Entlassungsbriefe und alle vorhandenen MRTs/CTs (CDs und schriftliche Befunde) mitgebracht werden.
Mit besten Wünschen,
DR OACK
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten und gelesen. Wenn Sie noch Rückfragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.
Mit besten Wünschen,
Dr OACK
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten und gelesen. Warum bewerten Sie diese nicht ?
Wenn Sie noch Rückfragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.
Mit besten Wünschen,
Dr OACK
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 1 Jahr.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter
***@******.***
oder
Tel.: 0800(###) ###-####
Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-c33x78st-“ an.
Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-c33x78st-“ unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie