So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2088
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Sehr geehrter Hr. Dr . Ich schreibe Ihnen meine Diagnose nach Auswertung des MRT's u

Kundenfrage

Sehr geehrter Hr. Dr .
Ich schreibe Ihnen meine Diagnose nach Auswertung des MRT`s und hoffe sie können mich über die Weiterbehandlung beraten .
Beurteilung : Bei Zustand nach Distorsion zeigt sich ein deutliches Kontusionsödem in der distalen Tibia. Es besteht eine Ruptur des Ligamentum tibiofibulare anterius und des Ligamentum fibulokalkaneare. Verdacht auf Einblutung / Überdehnung des Deltabandes bei erhaltener Kontinuität.Die Synesmose ist intakt Es zeigt sich ein deutlicher Reizerguss.
Meine Frage : Wie soll ich mich behandeln lassen ? Orthopädisch oder chirurgisch.
M.f.G.
Schröter
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend, ich bin Orthopäde und helfe Ihnen gerne weiter.
Sie haben 2 Bandrupturen bei erhaltener Syndesmose. Bei 2 Bandrupturen besteht der Verdacht auf eine Instabilität des Sprunggelenks. Diese sollte durch sog. "gehaltene Röntgenaufnahmen" in 2 Ebenen festgestellt, bzw. ausgeschlossen werden. Wenn das Sprungbein zu weit verschoben bzw. gekippt werden kann, sollte operiert werden. Der behandelnde Orthopäde wird das wissen und entscheiden können.
Wenn konservativ behandelt werden kann, sollte das Sprunggelenk 3 Wochen eingegipst werden und danach noch 3 Wochen mit einer Aircast-Schiene gegen seitliches Umknicken geschützt werden. Nach 6 Wochen nach dem Unfall sollte die Bandruptur wieder stabil sein und vorsichtig belastbar sein.
Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter. Ich wünsche Ihnen gute Besserung.
---------------------
Ich bitte um eine positive Bewertung, nur so erhalte ich ein Honorar. Für Sie entstehen keine zusätzl. Kosten!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie