So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2967
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Entzündliche degenerative bedingte mehrspeicherung über den

Kundenfrage

..entzündliche degenerative bedingte mehrspeicherung über den medialen Fermurkondyl beidseits.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

Schön, dass Sie zu uns in dieses Forum gekommen sind. Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiter helfen und Ihre Frage beantworten.

Darf ich kurz nachfragen: Meinen Sie eine Mehranreicherung im MRT?

Dies kann ein Morbus Ahlback, eine Form der Osteonekrose oder auch Überlastungsbedingt auftreten.

Wenn Sie schon Wirbel- und Kreuzbeinbruch hatten und jetzt dies, muss man unbedingt den Knochenstoffwechsel abklären und diesen verbessern. Auch eine DEXA Messung um das Ausmass einer Osteoporose zu bestimmen.

Als Basistherapie mit Vitamin D und Calcium und vielleicht auch einem "Knochen aufbauenden" Medikament wie z.B. Forsteo. Aber dies muss ein Spezialist auf dem Gebiet der Osteoporosebehandlung abklären.

Auf jeden Fall müssen Sie die Knie entlasten und an Stöcken gehen, damit es nicht zum Einbrechen des Knochens und einer schnell voran schreitenden Arthrose in den Knies kommt.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

...dies wahr ein Befund Nuklearmedizinischer Befund, des weiteren TH3 und TH4 Tracer Uptacke diskret gesteigert und und TH 7 18 mm Syrinx

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 2 Jahren.
ok, dann gilt auch das gesagte. Man muss sollte noch normale Röntgenbilder und MRT der Knie durchführen, um zu sehen, ob auch ein Ödem im Knochen dort vorliegt. Bis die Ergebnis da sind, sollten Sie mit Stöcken entlasten und dann auch eine Thromboseprophylaxe durchführen.
Aber auf jeden Fall, sollte man eine Osteoporose suchen und wenn vorhanden (wovon ich ausgehe) richtig therapieren, damit es nicht zu noch mehr Brüchen kommt.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

...was ich nicht verstehe ist ein Syrinx auf TH 7 mit 18mm,?!

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 2 Jahren.
das sollte man mit einem Neurologen oder Neurochirurgen weiter abklären.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

...ich habe es abgeklärt, möchte aber ihre Meinung darüber haben, kann der Syrinx der Auslöser dieser Probleme sein?!

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 2 Jahren.
Nein, das ist etwas anderes und hat nichts damit zu tun.