So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2091
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, habe seit genau 09. September Probleme mit der Achillessehne

Kundenfrage

Hallo,
habe seit genau 09. September Probleme mit der Achillessehne im rechten Fuß. Unfallhergang war so, daß ich beim Radfahren bergauf einen Sprint hingelegt habe, dann plötzlicher Stich und wahnsinnige Schmerzen in der Achillessehne. Von da an gingen die Probleme los. Ich war in ambulanter Behandlung in einem KH, wo man mir mitteilte, daß es sich vermutlich um eine Zerrung handelt. Diese begleitet mich bis heute, wobei ich mittlerweile alles ausprobiert habe was geht. Z.B. Eis, Entzündungshemmende Medikamente wie Diclofenac, Umschläge usw. usw. Da ich mittlerweile nicht mehr weiter weiß wende ich mich in letzter Hoffnung an Sie.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ortho-Doc Nowi :

Guten Tag, ich bin Orthopäde und helfe Ihnen gerne weiter. Dieser Rat beruht nur auf Ihrer Information und kann daher keine Konsultation beim Arzt vor Ort ersetzen. Eine Haftung ist daher ausgeschlossen.

Ortho-Doc Nowi :

Wurde eine Ultraschalluntersuchung oder besser noch ein MRT (Kernspintomografie) der Achillessehne gemacht? Wenn nicht, sollten Sie das durchführen lassen und dann entscheiden, ob eine OP notwendig ist oder nicht.

Ortho-Doc Nowi :

Bei einer OP könnte dann die beschädigte Sehne durch eine Umschlagplastik mit einer Sehne verstärkt werden, die man aus dem Unterschenkel entnimmt.

Ortho-Doc Nowi :

Dadurch erhält sie wieder mehr Stabilität. Wenn keine OP notwendig sein sollte nach den Aufnahmen, kämen Stützverbände, Tape, eine Achillodynie-Bandage und erhöhte Absätze zur Entlastung in Frage.l

Ortho-Doc Nowi :

Ich hoffe, Ihnen hiermit die Frage beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und dann stellen Sie hier einfach die Frage, ich antworte gerne nochmals. Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

JACUSTOMER-utwlbicy- :

Eine MRT Untersuchung ist wegen einem Herzschrittmacher nicht möglich.

JACUSTOMER-utwlbicy- :

Bevor es zu einer Operation kommen würde, könnte gegebenenfalls eine längere Ruhigstellung der Achillessehne eventuell zu einer Besserung führen?

Ortho-Doc Nowi :

Wurde denn wenigstens eine Ultraschalluntersuchung gemacht? Wenn nicht sollte diese durchgeführt werden. Wenn kein MRT möglich ist, kann man ein CT durchführen.

Ortho-Doc Nowi :

Ob eine längere Ruhigstellung zu einer Besserung führt soll ja gerade durch die o.g. Untersuchungen geklärt werden.

JACUSTOMER-utwlbicy- :

Ultraschalluntersuchung wurde gemacht, gab aber keine genaue Diagnose.

Ortho-Doc Nowi :

Nur dann weiß man Bescheid, nicht, dass die Sehne bei sportlicher Belastung noch ganz durchreißt, auch das wäre möglich. Daher muss man unbedingt die bildgebenden Untersuchungen machen lassen!

Ortho-Doc Nowi :

Wenn man ohne OP auskommen will, sollte der Absatz erhöht werden, ein Kreppabsatz getragen werden oder ein dämpfender Absatz (Pufferabsatz), der die Achillessehne schont.

Ortho-Doc Nowi :

Mit der Zeit könnte sich die Sehne, wenn Sie nur leicht angerissen war wieder erholen. Wenn das nicht zum Erfolg führt müsste operiert werden, am besten mit einer Umschlagplastik mit einer Sehne.

JACUSTOMER-utwlbicy- :

Sollen diese Absätze dauerhaft getragen werden?

Ortho-Doc Nowi :

Ja, aber nur so lange, bis Sie keine Schmerzen mehr haben.

JACUSTOMER-utwlbicy- :

Ich lege seit September eine Erhöhung in meine Schuhe, das hat bislang nicht viel gebracht. Immer wenn ich zuviel laufe kommen die extremen Schmerzen, in Ruhephase geht es einigermaßen.

Ortho-Doc Nowi :

Da Sie den Chat immer wieder verlassen, besteht vielleicht ein technisches Problem. Ich schalte daher um auf den Frage-Antwort-Modus.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 2 Jahren.
Da bereits ein halbes Jahr vergangen ist, besteht wahrscheinlich wenig Hoffnung, dass die Achillessehne ohne OP wieder die nötige Stabilität gewinnt. Ich empfehle Ihnen daher, nach einem CT die Frage mit ihrem behandelnden Orthopäden zu klären. Nach einer OP haben Sie nach 6 Wochen eine gute Chance der Besserung Ihrer Beschwerden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie