So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1827
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

seit über einem halben Jahr habe ich Beschwerden

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, seit über einem halben Jahr habe ich Beschwerden (Entzündung, Schmerzen) im rechten Arm, ich vermute es handelt sich um ein sog. Repetitive Strain Injury. Mein Arzt stellte zudem ein blockiertes Ellbogen-Köpfchen fest und hat es schon mehrfach durch Schütteln befreit, doch es blockiert immer wieder nach kürzester Zeit. Damit hängt es offenbar zusammen, dass fast jede Art von Bewegung zu Sehnen- und Muskelreizung , hauptsächlich direkt unterhalb des Ellbogens führt. Schmerzen und Entzündung werden durch Belastung eindeutig schlimmer, sowohl bei Arbeiten mit der PC-Maus als auch Gemüse schälen, Arm aufstützen etc. etc. , so dass ich Yoga, Schwimmen und sonstigen Sport einstellen musste. Bisherige Behandlung: ein Reizstromgerät zu Hause und Stoßwellentherapie in der Praxis. Hat beides zur Verschlimmerung geführt! Einen Zinkleimverband habe ich nicht vertragen (extreme Schwellung des Arms darunter, was offenbar mit einem Lymphödem zusammen hängt). - Nun passiert seit langem gar nichts mehr und auf neue Termine in der Praxis muss ich wochenlang warten. Ich habe den Arzt nach einer Schiene gefragt, um den Arm wenigstens phasenweise ruhig stellen zu können. Der Arzt lehnte dies ab mit der Begründung, dann würden die Muskeln verkümmern. Aber irgendwas muss doch passieren und ich glaube, eine Ruhigstellung wäre das Richtige, denn jede Belastung verschlimmert die Sache. Haben Sie einen Rat für mich?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Herr Djimikaja,

leider kann ich Ihre Antwort nicht lesen bzw. werde beim Klick auf Ihre Antwort immer nur zu meiner Frage geleitet. Ich habe Ihre Antwort daher noch nicht einsehen können.