So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1814
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Knorpelschaden 4. Grades im rechten Knie

Kundenfrage

Guten Abend , meine Name ist ***, ich bin (jugendiche) 56 Jahre alt.Ich habe einen Knorpelschaden 4. Grades im rechten Knie, der sich nach Teilresektion des Außenmeniskus im Jahr 2009 gebildet hat. Orthokin hat nichts genützt, Hyaluronsäureinjektionen haben für ca 1 Jahr eine Besserung bewirkt, so dass ich meinen Sport, selbst Tennis und Skifahren, wieder ausüben konnte. Deshalb habe ich als ich erneut Probleme bekam, diese Therapie wiederholen lassen, wobei zunächst Cortison ins Gelenk gespritzt wurde, um die Entzündung zu beheben. Seitdem ist es allerdings schlimmer geworden: Wenn ich kein Diclophenac nehme, habe ich Schmerzen, z.B. beim Heruntergehen der Treppe, Laufen (joggen) geht nicht, geschweige denn Tennis spielen.Ich habe bei dem Orthopäden die Vermutung geäußert, ob das Cortison den Knorpel weiter schädigen könnte, da ich auch schon 'mal eine Fettgewebsnekrose wg Cortison hatte. Er hat das aber völlig ausgeschlossen. Ist für mich eine Knorpelbehandlung (Knorpelzüchtung , Mikrofrakturierung o.a.) möglich? Ich bin sehr sportlich und bedaure es sehr, dass ich momentan kein Tennis mehr spielen kann. Ich bin nicht übergewichtig (174 cm, 56kg). Seit neuestem habe ich auch einen Außemeniskusriss rechts, anfangs hat es etwas geschmerzt, ist aber nicht mehr schlimm. Ich scheue eine OP wegen der Erfahrung mit dem linken Knie. Was raten Sie mir? Vielen Dank für die Antwort! viele Grüße ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie