So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Tag... Ich leide an starken Knieschmerzen. Z.n. AOP

Kundenfrage

Guten Tag...
Ich leide an starken Knieschmerzen. Z.n. AOP li und Chondropicking 14.10.13 Z.n.AOP li Knie 14.04.14 Knorpelschaden med. Femurkondyle li Knie, sowie Mukoide Deg. im AM Vorderhorn Grad 2.
Meine Frage nun...muss das nochmal operiert werden??? Ein Orthopäde sagte auf jedenfall nochmal op...der Chirug wo ich war sagte, dass man niocht mehr operieren muss...mittlerweile ist mein Reha Antrag genehmigt, am 19.08 gehts los, allerdings bezweifel ich, dass diese Raha wirklich etwas bringt...Der Chirug hatte gesagt, dass ich nach der Reha eine Schmerztheraphie machen soll...Ich habe nach wie vor starke schmerzen und k***** *****m kaufen...Was ist nun richtig??? Entscheiden die Ärzte in der Reha ob man nochmal operiert wird???
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

Schön, dass Sie zu uns in dieses Forum gekommen sind. Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiter helfen und Ihre Frage beantworten.

Ob nochmals operiert werden muss, hängt stark von der Entwicklung des Knorpels ab. Je nachdem, ob dieser sich nach der Op erholt und regeneriert, oder ob die Degeneration weiter fort schreitet. Dies kann der Orthopäde beurteilen und dann auch entscheiden, ob weitere OPs notwendig/empfehlenswert sind. Der Rehaarzt hat damit nichts zu tun.
Eventuell muss man an eine Achskorrektur denken, um die bei Ihnen betroffenen Innenseite des Knies zu entlasten. Dies kann man anhand einer Ganzbein Röntgen Aufnahme beurteilen und ich würde dies dem Orthopäden überlassen.
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

Sie haben die Antwort gelesen, aber noch nicht geantwortet oder eine Bewertung abgegeben. Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten oder bestehen Unklarheiten? Wenn nicht, bitte ich Sie, die Antwort positiv (Toller Service oder Informativ und hilfreich) zu bewerten, da dies dem Prinzip von JustAnswer entspricht und die Experten nur in diesem Fall auch honoriert werden.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen