So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1827
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin eine Frau, 66 J., habe ca. 20 kg Übergewicht.

Kundenfrage

Guten Tag, ich bin eine Frau, 66 J., habe ca. 20 kg Übergewicht. Alle Blutwerte sind im Normalbereich. Dieses Jahr bereits 2 mal kontrolliert. KEIN Diabetes. Vor 4 Jahren begann es mit Krämpfen in den Unterschenlen, Selbstbehandlung mit Magnesium, Steigerung der Krämpfe, dann starke Krämpfe an den Ob.-Schenkeln innen, Magnesium bis 780mg/Tag. Arztbesucht: Röntgen -> leichter Bandscheibenvorfall zw. 2+3 und 4+5 LWS, Medis: Magesiocard 2/Tag, später Sirdalud 4 mg. Habe die Krämpfe so im Griff, also keine mehr. Sobald ich Sirdalud red. will, sind sie wieder da. Nach 1 Jahr Zweitmeinung von anderm Arzt eingeholt. Physiotherapie, da angebliche Muskelschwäche, instabil im Lenden-/Becken- und Bauchbereich. Mache die Übungen täglich, gehe 1x/Monat in die Massage, im Moment auch in die Cranialsakraltherapie, seit 3 Jahren bin ich in einer Feldenkraisgruppe 1x/woche. Ich bewege mich viel. (Schrittzähler mind. 3/Woche über 10'000 ansonsten ca. 7500 Schritte/Tag. Neu nun wie "Stromlaufen" in Armen und Beinen. Am stärksten wenn ich aufwache. Hände und Beine fühlen sich heiss an. Eigentlich kann mir keiner der Ärzte genau sagen warum ich diese Krämpfe habe. Frage: Hängst das nun alles mit dem Bandscheibenvorfall zusammen, obwohl keine Verengung sichtbar ist auf den Rö-Bildern und den Magnetres.-Aufnahmen? Vieln Dank für Ihre Meinung über meine Situation.

Mit freundlichen Grüssen ***

Wegen Knieprobl. + Schmerzen (X-Beine) seit 1 J. Aspirin 100 und Schuh-Einlagen. Schmerzmittel Grefenac 50, keine Rückenschm.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.
Schweiz: 0800 820064

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team