So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

habe einen flachen Bandscheibenvorfall mit entzündeten Nervenwurzeln

Kundenfrage

habe einen flachen Bandscheibenvorfall mit entzündeten Nervenwurzeln auf beiden seiten in der LWS 4/5 der Arzt sagte mir heute das ich keine Schmerzen haben kann weil der Vorfall flach ist ich habe aber starke Schmerzen bis ins bein runter was kann ich tun????
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


kontakt@justanswer.de

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

Schön, dass Sie zu uns in dieses Forum gekommen sind. Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiter helfen und Ihre Frage beantworten.

Die Schmerzen sind doch Zeichen einer Kompression der Nerven. Häufig kann dies eine schmerzhafte Verkrampfung der Muskulatur auslösen, die dann auch zu den Beschwerden führen kann.
Daher würde ich Ihnen einen Ausbau der Schmerzmedikamente empfehlen und auch ein Muskelentspannendes Präparat (z.B. Sirdalud oder Valium). Die Physiotherapie sollten Sie unbedingt weiter fortführen. Auch können Wärme und Akupunktur gut gegen die Beschwerden helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo


 


mir wurde jetzt aber geraten die Medikamente abzusetzen was ich auch gemacht habe allerdings kann ich mich nun kaum bewegen wegen der schmerzen. Auch Nachts kann ich kaum schlafen weil die Schmerzen zu stark sind.


Ist den wärme nicht schädigend bei Entzündungen im Nerv??


Auch finde ich das Valium ein starkes Medikament ist was man nur im äußeren Notfall nehemen sollte.


Würde es auch ausreichen wenn ich nur ein entzündungshemmendes Medikament nehme ????

Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Wärme ist entspannend für die Muskulatur und fördert die Durchblutung und sollte Ihnen also gut tun.

Valium ist zwar stark, aber gegen den kuzfristigen limitieren Einsatz, z.B. am Abend spricht nichs. Als Dauertherapie ist es natürlich nicht geeignet.

Ein Entzündungshemmendes Medikament (z.B. Voltaren, Brufen oder Irfen) ist gut, aber gegenüber Kortison, das man lokal an den gewünschten Wirkort spritzt (und dort zu 90% bleibt) wesentlich schwächer.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie