So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1822
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte vor 5 Jahren nach

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte vor 5 Jahren nach einer routine OP (Schleimbeutel)' einen hartnäckigen Keim in den Weichteilen. Zuvor hatte ich eine Patellasehnen Umstellung nach (ich glaube) Biedert. Nun habe ich seit diesem OP Marathon (insgesamt 28 x Revisionen etc.) starte Knie Beschwerden und so war ich gestern bei einem Tollen Arzt in Freiburg (ich komme aus München) es wurde eine Muskelmessung gemacht, ein MRT und heraus kam - mein Quadrizeps Femoris ist geschädigt (mir wurde viel Weichteilgewebe direkt über dem Knie entfernt) das ganze ist auch noch vernarbt und dadurch wohl mit der Patellasehne (so habe ich es verstanden) verklebt..daher wohl die falsche Gangart und die ständigen Schmerzen. Die Kniescheibe selbst liegt gut und es ist Athrose zu sehen...aber das Knie allein ist derzeit sooo noch nicht unbedingt zu ersetzen, aber der Mukel... wir probieren es mal mit Matrix Therapie. Nun werde ich das selbstverständlich machen, aber ich bin schon sehr frustriert - weil ich genau das natürlich schon seit Jahren mache..ich renne zur Physiotherapie. Nun meine Frage - was gibt es denn sonst noch für Möglichkeiten.Die Muskelmessung ergab, dass ein rechter Streckmuskel nur 1/3 der Kraft des Linken hat. Ich habe wirklich schmerzen und der Muskel kann doch so nicht bleiben? gern übersende ich IHnen meine MRT Bilder für einen besseren Einblick.

Ich habe das Gefühl, dass derzeit keiner wirklich weiß was mir helfen könnte und sich auch wegen meiner Bakteriellen Vorgeschichte traut wirklich etwas zu tun.

LG ***

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich warte immernoch auf die Rückerstattung - woran liegts - das mit der Antwort hat ja nicht so geklappt!

Vielen DANK

MfG

Andrea Lemmen