So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2954
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Hallo!!! Ale orthopädie Ärzte Ich muss zum knie Op.wegen arthrose

Kundenfrage

Hallo!!! Ale orthopädie Ärzte Ich muss zum knie Op.wegen arthrose welche sanche sind bei ORTHOKIN-THERAPIE oder mit STAMMZELLEN.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo

Schön, dass Sie zu uns in dieses Forum gekommen sind. Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiter helfen und Ihre Frage beantworten.

Wenn Sie eine richtige Arthrose haben und schon Knochen auf Knochen reibt und der ganze Knorpel also abgenutzt ist, sind die Chancen gering, dass man mit Stammzellen oder einer anderen Therapie zum jetzigen Stand der Medizin etwas verbessern kann. Diese Therapien machen nur bei kleinen Defekten, die durch einen Unfall entstanden sind, Sinn.
Sie würden bei einer richtigen Arthrose mehr von einer Knieprothese profitieren, da alle erkranken Teile des Gelenkes entfernt werden und Sie direkt voll belasten können und das Problem damit dauerhaft gelöst ist. Bei gutem Einbau und Einheilung halten die Prothesen mehr als 10-15 Jahre.
Natürlich sollte man solange wie möglich warten und die konservative Therapie mit Physio, Spritzen und Medikamenten ausnützen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie