So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1814
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Tag! Ich würde Sie gern um einen Rat bzgl. Osteochondrosis

Kundenfrage

Guten Tag! Ich würde Sie gern um einen Rat bzgl. Osteochondrosis dissecans im linken Knie fragen. Und zwar ist bei mir bereits am 7.10.2013 im linken Knie ein OD II° im opponierenden Kondylus medialis diagnostiziert worden. Damals hieß es, dass ich kurz vor dem künstlichen Kniegelenk stehen solle und sollte sofort in einer Privatklinik operiert werden. Ich war geschockt und holte mir eine Zweitmeinung eines weiteren Orthopäden. Dieser schlug vor erstmal konservativ zu behandeln und ich trug mehrere Monate eine Knieorthese zur Entlastung des linken Knies. Die Schmerzen linderten sich ganz ganz langsam. Im April diesen Jahres zeigte ein weiteres MRT aber immer noch das nekrotische Gewebe. Seit Mai haben sich die Schmerzen im linken Knie nochmal deutlich reduziert, ich kann wieder beschwerdefrei gehen, Treppen steigen, Radfahren etc. Dennoch riet mir der Orthopäde letzte Woche die OD mittels einer retrograden Anbohrung arthroskopisch operieren zu lassen. Hier habe ich aber Angst, dass das Knie hinterher evtl. schlechter belastbar ist als vorher und wieder mehr schmerzt. Können Sie mir hier statistische Auskunft geben, wie die Heilungschancen bei einer adulten OD nach retrograder Anbohrung sind? Ich weis, dass man das nicht für den Einzelfall voraussagen kann, aber ich würde einfach nur gern vor der OP wissen, wie meine Chancen stehen. Vielen Dank ***** ***** für Ihre Auskunft. MfG XX

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie