So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1814
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Morgen,mein Name ist Antje Simon, ich bin 41 Jahre

Kundenfrage

Guten Morgen, mein Name ist XX, ich bin 41 Jahre alt. Seit ca. 7 Monaten leide ich unter plötzlich einschießenden Schmerzen am linken äußeren Hüftgelenk. Im Januar hatte ich einen heftigen Autunfall, bei dem die li. Hüfte/Beckenbereich heftig in den Gurt gedrückt wurde. Erblich vorbelastet mit Arthrose bin ich durch meine Mutter. Im MRT wurde laut meinem Orthopäden eine Sehnenansatzentzündung/-reizung diagnostiert. Die Schmerzen treten vor allem im Liegen auf, weniger beim Treppe steigen. Beim Laufen nur, wenn ich längere Zeit gesessen oder gelegen habe. Bei o. g. Autounfall wurden im MRT der BWS als Zufallsbefund ältere Sinterrungsfrakturen von BWK 3-7 festgestellt, die nicht durch den Unfall, und auch nicht durch vorherige Unfälle aufgetreten sind, ebenfalls eine "Zyste" (niemand weiß was das genau ist) in Höhe des ca. 6 BWK. Ein Plasmozytom wurde durch Labordiagnostik ausgeschlossen. Zusatzinfo: Ich bin seit 5 Jahren trockene Alkoholikerin, und langsam verweifelt, weil ich seit 7 Monaten von Arzt zu Arzt und Klinik zu Klinik geschickt werde und mittlerweile Oxycodon verschrieben bekomme, wo ich natürlich als Suchtpatientin große Angst vor habe! Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit besten Grüßen, XX

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Sie haben mir geschrieben, dass sich weitere Experten mit meiner Fragen beschäftigen werden, daher möchte ich darauf warten.

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie