So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2154
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Mein Arzt hat mich nicht gut aufgeklärt. Bin exc. Altenpflegerin

Kundenfrage

Mein Arzt hat mich nicht gut aufgeklärt. Bin exc. Altenpflegerin und bin vor fünf Wochen auf Arbeit zusammen gebrochen. . Schonhaltung höllische schmerzen im Rücken und bein li . Rettung stelle volles Programm. War beim mrt im kh dabei kam raus .... befund
Wahrscheinlich lagerungsbedingte geringe linkskonvexe Skoliose der lws bei flacher lendenlordose. Spinalkanal mit konus und kauda regelrecht angelegt. Osteochondrose mit Wasser und höhenverlust der Bandscheiben von L 3/4 bis L5/S1 und dorsale Bandscheiben vorwölbung die sich bei L 3/4 als dorsomedianer protrusion ohne Wurzel und kaudakompression. Bei L 4/5 als dorsomedianer unter rechts dorsolateraler prolaps mit tangierung der rechten wurzel und bei L 5/S1 als dorsomedianer kleiner prolaps mit tangierung der wurzeln intraspinal erweisen. Frage. Was heißt der befund. Was kann ich tun gegen meine schmerzen bzw an welche Ärzte kann ich mich wenden die mir helfen können. Nehme seit fünf Wochen schmerz med habe jetzt Physiotherapie was mir garnicht bekommt ich habe während und danach höllische schmerzen. Vielen Dank ***** ***** Hilfe
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Justanswer. Ich bin Orthopäde und würde Ihnen gerne behilflich sein.
Der MRT-Befund bedeutet, dass Sie einen Bandscheibenvorfall i.B. L5/S1 und L4/5 haben sowie eine Vorwölbung der Bandscheibe L3/4.
Die Schmerzen sind im linken Bein, also ist die Ursache in einer Nervenwurzelkompression links (L5/S1 ?) zu suchen. Wenn auch das Segment L5 oder S1 mit dem dazugehörigen Dermatom (Gefühlsstörungen oder Kribbeln an der Außenseite des linken Beines) dazu passt sollte eine Dekompression der Nervenwurzel zwischen LWK 5/Kreuzbein links vorgenommen werden. Das bedeutet eine Operation. Ich wurde selbst mit 27 J. operiert an eben derselben Stelle.

Die OP führen routinemäßig die Neurochirurgen durch. Nach der OP sollten Sie sich 4-6 Wochen Ruhe gönnen, viel liegen und dann allmählich mit Bewegungsbädern und Unterwassermassagen beginnen sowie Krankengymnastik zur Kräftigung der Rückenmuskulatur. Oder Sie nehmen eine 3-wöchige stat. Reha-Kur vor.

Das ist es, was ich Ihnen empfehle. Der Eingriff sollte so gering wie möglich und so weit wie nötig sein. Evtl. ist auch noch die Etage L4/5 zu inspizieren und die Nervenwurzel frei zu legen.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung und baldige Genesung.
Wenn ich Ihnen behilflich sein konnte, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen, ohne die wir nicht honoriert werden. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals.
--------------
Dieser Rat beruht nur auf Ihrer Information und kann daher keine Konsultation beim Orthopäden oder Neurochirurgen vor Ort ersetzen. Eine Haftung ist daher ausgeschlossen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sie haben die Antwort gelesen, jedoch leider nicht mit einer positiven Bewertung abgeschlossen. Wenn Sie Fragen dazu haben, so stellen Sie diese bitte einfach hier, ich antworte gerne nochmals. Ansonsten würde ich um eine faire Beurteilung meiner kompetenten Antwort bitten.