So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1814
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Guten Tag,ich benötige eine unvoreingenommene Meinung von

Kundenfrage

Guten Tag, ich benötige eine unvoreingenommene Meinung von Ihnen. Kurz zu mir, ich bin 58 Jahre alt und Lokführer mit über 30 Jahren im Wechseldienst. Seit etwa 2 Jahren habe ich Schmerzen auf der Oberseite beider Oberarme. Ich bekam vielfach KG verordnet, es wurde aber nicht besser. Dann wurde geröngt und MRT gemacht, auch von der Wirbelsäule. Aber immer keine Auffälligkeiten. Anfang 2013 fand man dann eine Schleimbeutelentzündung in der rechten Schulter. Wieder KG und Schmerzmittel. Es wurde etwas besser und ich bekam zusätzlich KG an Geräten, hat aber nicht wirklich etwas gebracht. Seit Anfang 2014 bekam ich dann auch die gleichen Schmerzen in beiden Oberschenkeln, auch wieder auf der Oberseite. War dann beim Orthopäden und da hieß es, da es auf beiden Seiten sei, wird eine Verletzung erstmal ausgeschlossen. Ich bekomme jede menge KG und Massagen. Da die Physiotherapeuten mich schon kennen, haben die nicht das Gefühl, es könnte besser werden. die Symptome sind immer die gleichen: Wenn ich länger sitze, verhärtet sich die Oberfläche auf den Beinen wie ein Brett und wird dann schmerzhaft, besonders beim Aufstehen. Beim gehen ist es dann etwas besser. Beim Fahrradfahren sind keine Schmerzen da, auch nicht unter Belastung. An den Oberarmen beginnt der Schmerz, wenn ich den Arm stark strecke oder Bewegungen über Schulterhöhe tätige.Bei der KG heute haben wir folgendes ausprobiert: Meine Oberschenkelmuskulatur wurde ca. 15 min gelockert, dann bin ich aufgestanden, 3 Treppen runter und wieder rauf, und die Verhärtung war wieder da wie vor der Behandlung. Das Blut ist schon wirklich auf vielerlei untersucht worden und auch der Neurologe hat nichts gefunden. Haben Sie vielleicht eine Idee, was sich da noch machen könnte? Als Anmerkung von mir: Ich habe sehr häufig Grippale Infekte, die meistens mit Muskel- und Gliederschmerzen verbunden sind. Dieses Jahr schon 3 mal Antibiotika bekommen. (Grippeschutzimpfung regelmäßig) . Verordnet wurde mir jetzt vom Hausarzt, auch Neurologe sagt, das kann man machen, das Medikament Mirtazapin-neuraxpharm 15 mg. Es soll bei mir bewirken, dass das Schmerzsignal etwas gedämpft wird. Bin jetzt 4 Wochen krankgeschrieben. Können Sie mir mit einer Idee weiterhelfen? Mit freundlichen Grüßen XX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

leider können wir nicht beeinflussen, wann bzw. ob sich ein Experte mit Ihrer Frage auseinandersetzt.

Sollten Sie daher in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.: 0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie