So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2126
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Meine Tochter ist 4 Jahre Li Fuß ist nach inen gekert sie

Kundenfrage

Meine Tochter ist 4 Jahre
Li Fuß ist nach inen gekert sie geht auf dem vordere und hintere Fußbale und trit links ause am rand des Fußes auf dabei Verkampft sie die Fußwurtzel so das die Fußwurzel nachoben drückt beim laufen bewegt sie den Fuß nach Rechts so das sie über ihr eigenen Fuß Stolbert wenn sie langsam geht fält sie nicht hin.Wo finde ich einen guten Kinder Ortopäde ?
Bisher haben die Ärtzte bei dene ich war imer die kleiche diagnose Parat gehabt weil alles auf Chip Gespeichert ist Bisher bekam meine Tochter immer Schuheinlage die nützen aber nichts einer der Ärtzte erwänte sogar das er vom Orthopädische fachgeschäft Profision bekommt wenn er Schuheilage Verordnet da bin ich nicht mehr hingegangen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank, dass Sie sich an Justanswer gewandt haben. Ich bin Orthopäde und würde Ihnen gerne helfen und Ihre Frage beantworten.
Nach Ihrem geschilderten Befund handelt es sich entweder um eine Fußfehlstellung wie bei einem sog. Klumpfuß oder um weniger schlimm um einen sog. pes adduktus oder Sichelfuß.

Die Innenrotation des Fußes könnte auch auf eine vermehrte Antetorsion des Hüftkopfes zurückzuführen sein oder eine Hüftdysplasie. Lassen Sie daher auch die Hüftgelenke untersuchen mit Ultraschall und ggf. auch eine Röntgenaufnahme anfertigen. Die Untersuchungen führen Orthopäden in ihrer Praxis durch. Das Ergebnis bestimmt dann die notwendige Therapie. Evtl. müssen Sie sich eine Zweitmeinung von einem Orthopäden einholen, der das Kind gründlich untersucht.
Wie war die Geburt des Kindes? Bei Steißlagen treten vermehrt Hüftdysplasien auf.
Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen, bei Bedarf helfe ich gerne weiter.
----------------
Dieser Rat beruht nur auf Ihrer Information und kann daher keine Konsultation beim Arzt vor Ort ersetzen. Eine Haftung ist daher ausgeschlossen.