So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde.
Orthopäde
Orthopäde, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1826
Erfahrung:  Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde ist jetzt online.

Mein Mann hatte vor 2 Jahren einen Unfall, bei dem ihm

Kundenfrage

Mein Mann hatte vor 2 Jahren einen Unfall, bei dem ihm ein LKW über den Fuß gefahren ist. Dadurch wurde die Haut des Fußes abgezogen. Auf dem Rist wurde Spalthaut aufgebracht, die Fußsohle ist gottseidank im Sohlenbereich und auch auf dem Mittelfuß wieder angewachsen, lediglich im Ballenbereich musste ein Streifen ca. 2cm breit durch Spalthaut ersetzt werden, der im wesentlichen gut angewachsen ist. Das Problem ist, dass diese Stelle sich ständig aufreibt und Blasen wirft, die relativ lange benötigen, um abzuheilen. Dazu reicht ein kurzer Weg aus, lange Strecken sind undenkbar. Vom Ortopäden wurden Einlagen und ein Kompressionsstrumpf verschrieben. Hauttechnisch wurde lediglich Ringelblumensalbe empfohlen. Mein Mann klebt den gesamten Fuß mitttlerweile mit Blasenpflastern ab, die aber tw. auch nicht helfen. Der plastische Chirurg hat zuletzt neue Einlagen als Versuch verordnet, die aber keine Wirkung bezüglich der Blasenbildung zeigen. Ansonsten hat er davon gesprochen, aus dem Fußgewölbe einen Hautstreifen zu transplantieren. Gibt es Salben die dei Blasenbildung verhindern können bzw. die dafür sorgen, dass die Wunden schneller verheilen? Vielen Dank XXXXX XXXXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel. Österreich: 0800 802136

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Ich benötige immer noch Hilfe.