So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2126
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Ich (w., 36) hatte Ende Juni einen Motorradunfall. Ein Auto

Kundenfrage

Ich (w., 36) hatte Ende Juni einen Motorradunfall. Ein Auto hat meinen Fuss gegen das Motorrad gedrückt. Es schwoll gleich sehr stark an. Eine Ecke des Grundgelenks ist abgebrochen, aber wieder gut verheilt (laut Röntgen). Seit Mitte August gehe ich ohne Krücken. Der Fuss ist morgens leicht gerötet, etwas warm und schmerzt leicht. Im Laufe des Tages wird das besser, obwohl ich jeden Schritt noch spüre. Ist das normal nach fast 4 Monaten? Obwohl ich jeden Tag sehr ehrgeizig übe ist die Bewegung im Fussgelenk auch noch sehr eingeschränkt. Der Arzt meint, ich übe eher zu viel als zu wenig. Kann das sein, dass 1-2 Kilometer langsames Gehen pro Tag immer noch "zu viel" ist? Vorher waren lange Wanderungen kein Problem. Der Arzt will Corticosteroide verschreiben, das sehe ich aber nicht ein, da der Fuss wirklich nur noch sehr leicht gerötet ist und ich jede Woche deutliche Verbesserungen merke.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, ich bin Orthopäde und beantworte gerne Ihre Frage. Wenn nach 3 Monaten noch solche Beschwerden bestehen, wie Sie beschreiben, handelt es sich wahrscheinlich um ein Knochenödem (bone bruise), das nur in einer Kernspintomografie (MRT) nachgewiesen werden kann. Wenn noch nicht geschehen, lassen Sie das bitte durchführen.

Es kann durchaus sein, dass 2 km Gehen noch zu viel ist für den Fuß, Sie sollten ihn eher noch schonen, solange Beschwerden bestehen. Auf Corticosteroide würde ich an Ihrer Stelle verzichten. Hinweise für ein bone bruise und die Therapie finden sie in diesem Link:

http://www.lexikon-orthopaedie.com/pdx.pl?dv=0&id=01116

Die Prognose ist gut, es kann aber noch einige Monate dauern. Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Wenn noch Unklarheiten bestehen, stehe ich gerne weiter zur Verfügung, ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, wenn Sie noch Fragen dazu haben, beantworte ich sie gerne, ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung zur Honorierung freuen, wie nach den AGB von Justanswer vorgesehen. Sie bewerten positiv, indem Sie einen freundlichen Smiley anklicken.