So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde-Duisb...
Orthopäde-Duisburg
Orthopäde-Duisburg, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1711
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde-Duisburg ist jetzt online.

Schmerz an Kniescheibeninnenseite

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Nach starker Kniebelastung im Winter durch Skifahren und Laufen kam es zu einer Reizung um die Kniescheibe herum; der Tractus schnappte, Schleimbeutel auf der Kniescheibe waren gereizt. Es wird überall besser oder ist verschwunden, aber die Schmerzen am Innenrand der Kniescheibe gehen nicht zurück. Momentan habe ich folgende Beschwerden: - starke Schmerzen nach Belastung (Radfahren, Laufen) am Kniescheibeninnenrand, die auch unter die Kniescheibe ausstrahlen, teils auch Richtung Oberschenkelmuskulatur - Knacken/Knirschen im Kniescheibenbereich (wahrscheinlich liegt die Ursache auch auf der Innenseite) in bestimmter, immer gleicher Position beim Strecken des Beines. Manchmal scheint die Kniescheibe in der selben Position "hängen zu bleiben" und schnappt dann ein kleines Stück, bevor sie wieder normal läuft - Ruheschmerzen, v.a. wenn ich mit gebeugten Bein schlafe an der selben Stelle wie nach Belastung - bei leicht gebeugtem Bein kann ich irgendetwas zwischen Kniescheibe und Oberschenkel kurz über dem Gelenkspalt unter die Kniescheibe drücken, das spontan oder vor allem bei Muskelanspannung dann wieder herausschnappt. Diese Aktion fühlt sich an der gleichen Stelle unangenehm an - im Alltag kaum Probleme, nachdem ich ein bisschen "eingelaufen" bin Was könnte das sein und wie sollte eine Behandlung aussehen?

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 4 Jahren.

Orthopäde-Duisburg :

Sehr geehrter Patient, es kann sich hierbei typischerweise um eine Plica, eine Schleimhautfalte im Gelenk, handeln. Ich würde Ihnen ein MRT empfehlen und wenn sich die Plica bestätigt, eine Arthroskopie (Gelenkspiegelung) zur Entfernung. Das ist ein kleine unkomplizierte OP. Zusätzlich sollte man sog. Patella Defille-Röntgenaufnahmen anfertigen, um die Zentrierung der Kniescheibe in ihrem Bett zu beurteilen. Bitte stellen Sie sihc bei einem Orthopäden vor, um das weitere Vorgehen zu planen. Mit besten Wünschen, DR OACK

Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Orthopäde-Duisburg hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
Sie haben eine ausfürhliche Antwort erhalten. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung damit ich mein Honorar erhalte.
Mit besten Wünschen,
Dr OACK